PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.
Nachrichtenarchiv

Nachrichten in der Datenbank:  11879
Dienstag 23.05.2017
Dienstag 16.05.2017
Samstag 13.05.2017
Freitag 12.05.2017
Dienstag 09.05.2017
Dienstag 02.05.2017
Mittwoch 26.04.2017
Dienstag 25.04.2017
Mittwoch 19.04.2017
Dienstag 18.04.2017
Dienstag 11.04.2017
Donnerstag 06.04.2017
Dienstag 04.04.2017
Donnerstag 30.03.2017
Dienstag 28.03.2017
Dienstag 21.03.2017
Dienstag 14.03.2017
Freitag 10.03.2017
Dienstag 07.03.2017
Sonntag 05.03.2017
Dienstag 28.02.2017
Mittwoch 22.02.2017
Dienstag 21.02.2017
Freitag 17.02.2017
Dienstag 14.02.2017
Mittwoch 08.02.2017
Dienstag 07.02.2017
Donnerstag 02.02.2017
Dienstag 31.01.2017
Mittwoch 25.01.2017
Freitag 20.01.2017
Dienstag 17.01.2017

< neuere News  |  ältere News >

PSP File Sharer von Polizei überführt

Off Topic Nachricht   |   So. 03.10.10 - 19:18 Uhr   |   Denis Wewetzer   |   Kommentare (21)  | 

Nachdem in der Vergangenheit bereits ein Raubkopierer von PSP-Spielen festgenommen worden ist, wurde vor kurzem ein File Sharer verhaftet.

Ein 42-jähriger Mann von Aichi Prefecture hatte, laut Association of Copyright for Computer Software (Kurz: ACCS) verschiedene Daten mittels Internet weitergegeben. Darunter auch PSP-Spiele wie Street Fighter Alpha 3 und What Did I Do to Deserve This, My Lord!?. Abgesehen davon lud er noch Filme und andere Programme für die PSP hoch.

Die ACCS erwähnte dabei, dass dies der erste Fall wäre, bei dem jemand aufgrund des Hochladens von PSP-Software festgenommen worden sei. Was haltet ihr davon? Ein weiterer Sieg seitens legalem Software-Vertrieb oder ein vergeblicher Versuch der Einschüchterung?


Share -
Quelle:  Andriasang.com

Kommentare (21):
Kommentar schreiben
153 comments Troublemaker
Naja, wichtig ist, WO er es hochgeladen hat. Wenn er eine Tauschbörse genutzt hat, ist das nichts Spannendes.
03.10.2010
19:52 Uhr
1011 comments glasmensch
wow. da haben die ja ein richtiges, kriminelles schwergewicht hochgenommen.
03.10.2010
20:06 Uhr
529 comments portablemaex
Eigentlich will ich nur, dass meine Psp lange lebt. Sollte es den Verkaufszahlen helfen, klar, warum nicht, aber nur einzelne, da bringt ds nichts..
03.10.2010
20:10 Uhr
55 comments belarod
ich wette, ein großteil derer, die auf dieser seite angemeldet sind, laden sich spiele runter. das ist zum kotzen und gift für die entwicklung neuer software. danke an euch!
03.10.2010
20:20 Uhr
594 comments Denis Wewetzer (Azure)
@belarod Es mag sein, dass illegales downloaden solcher Datein Gift für die Entwicklung neuer Software ist und den Entwicklern damit das Leben schwer macht, aber deswegen heißt das noch lange nicht, dass ein nennenswerter Teil der User ebenfalls Schuld trägt. Derartige Verallgemeinerungen sind auch Gift - unzwar für die Community.
03.10.2010
20:55 Uhr
969 comments kay30
danke Denis...
03.10.2010
22:35 Uhr
50 comments ischbitz
Ich hab mir noch nie ein Spiel für die PSP runtergeladen ohne es zu bezahlen. Werd ich auch nicht tun. Bei Musik seh ich das anders, weil Bands die ich runter lade auch Live von mir angesehen werden, ich zahl dann den Eintritt und kauf mir ein T-Shirt, so haben auch die Künstler was davon. Bei einem Spiel oder anderer Software hab ich mir aber angewöhnt dem Entwickler den Preis dafür zu zahlen, eben weil ich hier keine Möglichkeit habe ihn auf andere Weise zu Supporten.
03.10.2010
23:53 Uhr
969 comments kay30
@ischbitz:schon klar...,hab schon lange nicht so einen quatsch gelesen.
04.10.2010
00:32 Uhr
804 comments sepulnation
ok ich lade software für die psp runter, aber immer nur legal übern store ;) ich finde raubkopierer zum kotzen, weil so die entwicklung von games sicher nicht gefördert wird !!! ich weiß auch dass geld oft eine rolle spielt und ich bin selber student und muss mir meine kreuzer selber verdienen, aber nochmals möchte ich "Dead Head Fred" erwähnen, was ein vollkommenes game ist und NUR 2,99 € im store kostet...
04.10.2010
10:58 Uhr
50 comments ischbitz
@kay30: Ein konstruktiver Kommentar ist bei deinem Profilbild ja kaum zu erwarten...
04.10.2010
11:09 Uhr
948 comments ArcaneDraconum
Ich finde es OK wenn solche Leute aus dem Verkehr gezogen werden. Denn die Kosten für ein Spiel müssen wieder rein - im Endeffekt zahlen die ehrlichen dann den hohen Preis für's Spiel. Andererseits muß man auch sagen, daß nicht alle, die ein Spiel/Musik/Film laden, auch das Teil gekauft hätten. Wenn das Budget aufgebraucht ist geht auch nix mehr. Allerdings: ich muß auch auf alles sparen - es ist und bleibt Diebstahl.
04.10.2010
12:52 Uhr
1011 comments glasmensch
ach ich bitte euch. eine raubkopierer mini-diskussion gab es schonmal hier in den comments. und ihr seid immernoch von der content industrie hirngewaschen ^^ - natürlich sind gute spiele es wert gekauft zu werden. und das werden sie auch. raubkopie hin oder her. die stellt nämlich dann nämlich grundsätzlich den einzigen, verfügbaren sündenbock für schlechten umsatz dar. ob das nun der wahrheit entspricht oder nicht. anderenfalls müssten sich alle kinder der C64 und atari generation höchst kriminell fühlen. ;)
04.10.2010
13:11 Uhr
55 comments belarod
okay, verallgemeinern sollte man eben nich. aber man muss sich doch nur mal in anderen foren umsehen. bei dem größten teil der fragen, die gestellt werden, handelt es sich um welche, die custom firmware betreffen. tut mir leid, dass mich das so wütend macht, dass ich zu verallgemeinerungen neige. aber es is einfach scheiße. in meinem freundeskreis besitzen außer mir 5 leute ein psp, 3 davon mit custom firmware. das wird im restlichen deutschland nich anders sein - und auch in dieser community wird es reichlich geben. solche kommentare mögen gift sein - vor allem sind sie aber wahr. gäbe es keine leute in diesem forum, die illegal runterladen, würde sich die diskussion wohl erübrigen...
04.10.2010
15:37 Uhr
970 comments erko
... aber darüber zu diskutiren gehört einfach zu Videogames Foren dazu.
04.10.2010
15:55 Uhr
560 comments pocketboy
Ich finde dies sehr gut eventuell verschreckt so etwas den ein oder anderen. Aber so ein großen Fisch hatten die jetzt auch nicht.
04.10.2010
17:12 Uhr
34 comments K.haos Prinz
@glasmensch: Die Story, dass Raubkopien überhaupt dafür gesorgt haben, dass der C64 so einen guten Absatz erzielt hat, hast du bei der besagten Diskussion auch schon gebracht... als nächstes kommt dann wieder der alte Hut von wegen wir hätten alle das Denken aufgegeben und sind alle Marionetten der "Content Industrie". Die ganze Raubkopiererei hatte eher was mit verdrehtem Recht- bzw. Unrechtbewusstsein zu tun. Aber nur zu ich bezahle gerne die Spiele der Raubkopierer mit.
04.10.2010
19:20 Uhr
6 comments Executor2000
Den Kampf gegen Raubkopierer an sich finde ich ja OK. ABER: Es darf nicht so sein, wie vor ca. 3 Jahren, als die Amerikanischen Behörden eine arbeitslose Mutter auf mehrere Miollionen Dollar verklagt haben, weil sie ein paar Songs freigegeben hat. Begründung: Jeder freigegebene Song x Preis x Anzahl MÖGLICHER Downloads = Schadenersatzsumme. Und das ganze nur, damits abschreckt...
04.10.2010
20:43 Uhr
1208 comments Matzeee
@glasmensch: du sagst es... jetzt ist unsee welt wieder viel sicherer als vorher xD
05.10.2010
10:01 Uhr
18 comments glasmensch2
@ K.haos Prinz - das war nicht nur beim C64 so. ich denke da vor allem an die PSX. außerdem spricht keiner davon, dass raubmordskopiereri ein garant für guten umsatz ist. für den angeblichen fakt, dass es aber schadet, gibt es keinerlei verlässliche angaben. nur "studien" und 1:1 statistiken von eben jenen, die angeblich betroffen sind. der content mafia selbst. was recht und unrecht ist, ist zudem auslegungssache. du solltest wohl genug intelligenz besitzen, um nicht jede juristische vorgabe zu akzeptieren oder als gerechtfertigt anzusehen und in der lage sein, dir deine eigene meinung zu bilden. dass es selbst die politik es nicht immer ganz so ernst mit dem gesetz nimmt, sollte schon allein durch die existenz einer institution wie dem verfassungsricht bewiesen sein. das soll kein freibrief für alle gesetzlosen sein. raubmordtotschlagskopierer sind weder heilig noch verbrecherisch. aber ein gutes mittel um den ehrlichen käufer durch DRM und anderen kopierschutzmaßnahmen an sich zu binden. zudem als opferlamm und sündenbock natürlich auch gut zu gebrauchen.
06.10.2010
14:49 Uhr
34 comments K.haos Prinz
@glasmensch2 hier wird die ganze Zeit gegen die "Content Mafia" gewettert. Ihr solltet euch mal überlegen, dass es ohne "Content Mafia/Industrie" überhaupt keine Games geben würde. Dank meiner, von dir angesprochenen, Intelligenz ist es mir möglich 1+1 zusammen zu zählen und so zu dem logischen Schluss zu kommen, dass Raubkopien der Spieleindustrie schaden: Wenn keiner mehr Spiele kauft, dann hat auch keiner meht Lust, Spiele zu entwickeln über kurz oder lang wird es also keinen neuen Spiele mehr geben. Das wird unsere Generation wahrscheinlich nicht mehr betreffen aber vielleicht schon die nächste oder übernächste und wenn man jetzt mal kurz über seinen egomanischen Schatten springt und sich nicht selbst als den Mittelpunkt des Universums betrachtet, dann sollte jedem die Entscheidung GEGEN Raubkopien nicht sehr schwer fallen. Ich bin mit Sicherheit kein Mensch, der jegliches Gesetz als gut oder vernünftig betrachtet, aber im Fall Raubkopien spricht leider alles gegen euch. Natürlich ist es einfach über das Internet zu klauen, aber den Schneid eure Spiele beim Händler einfach in die Tasche zu stecken habt ihr dann nicht, denn hier scheint es aufeinmal klar zu sein das es sich um Diebstahl handelt und jetzt frage ich euch: Wo bitte ist der Unterschied??
06.10.2010
18:05 Uhr
18 comments glasmensch2
@ K.haos Prinz - ich kann dir sagen wo der verdammte unterschied besteht. nämlich allein der, dass ich, um deinem vergleich gerecht zu werden, mit einem laptop zum spielehändler dackeln müsste, das spiel aus der verpackung nehme, kopiere und wieder zurück ins regal stelle. eine raubkopie hat weder mit diebstahl noch mit tatsächlichem raub etwas zu tun. sondern mit einer verletzung des urheberrechts. einer unbefugten benutzung. und nun zur content mafia: du magst vielleicht über intelligenz verfügen, aber dennoch unheimlich verallgemeinernd und binär denken, was? raubmordgenozidkopiererei gibt es, seit es videospiele gibt. und dennoch boomt die branche wie keine andere. schon kurios, oder? und das, wo doch jeder kopiert und nichts kauft... nur weil publisher/entwickler neue spiele auf den markt schmeißen, heißt das noch lange nicht, dass sie deswegen tun und lassen können, was sie wollen. damit meine ich die behauptungen und darauf folgenden, gerade für den ehrlichen käufer schädlichen, "anti-raubkopiermaßnahmen". du kannst EA und co heilig sprechen wie du willst. der kapitalismus war nie, und wird nie dein freund sein. denn dort ist jeder sich selbst der nächste, der sich mittel und wege sucht, um den geldspeicher noch ein wenig höher bauen zu können. es gibt natürlich auch positive gegenbeispiele. gerade in der indigames-szenerie. wenig geld für gute spiele. da lohnt sich der kauf und man denkt gar nicht erst über die illegale kopie nach. du kannst es also drehen und wenden wie du willst. weder ist die content industrie heilig, noch ist der raubkopierer der reiter der spieleapokalypse. und beim nächsten mal liest du bitte meine argumentation genau, anstatt dich an schlagworten wie "content mafia" aufzuhängen.
09.10.2010
16:35 Uhr
 Kommentar schreiben:

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...


Kommentare zu unseren News kannst nur schreiben, wenn du dich in der Community anmeldest!

Spieletests (Reviews)

Naruto Shippuden: Ultimat...
Sonstiges
Namco Bandai
BlazBlue: Continuum Shift...
Fighting
ArcSystem Works
LEGO Pirates of the Carib...
Action Jump 'n Run
Disney
Final Fantasy IV: The Com...
Rollenspiel
Square Enix
Patapon 3
Geschicklichkeit
Sony

Spielevorschau (Previews)

Final Fantasy Type-0
Rollenspiel
Square Enix
EyePet
Geschicklichkeit
Sony
Space Invaders Extreme
Sonstiges
Square Enix
Noch mehr Spiele findet Ihr in der Spiele-Übersicht