PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

Zehn PSP-Spiele, die die Welt nie sah


Autor: Jakob Koch, Denis Wewetzer und Patrick Heiner

Kategorie: Spiele
Umfang: 2 Seiten


Kommentare:

Kommentieren (1)

PSP Artikel vom 03.01.2011


Heartland (Gecancelt: 2007)
Bereits im Jahr 2006 wurde bekannt, dass David Jaffe, seines Zeichens Game Director der bekannten Spiele "God of War" oder "Twisted Metal" mit seinem Team an einem PSP-Spiel mit dem Artbeitstitel Project HL arbeiten würde. Es sollte ursprünglich einmal "das emotionalste Videospiel aller Zeiten werden" und Jaffe zufolge das „Halo“ für die PSP darstellen. Heartland hatte storytechnisch die Invasion Amerikas durch China zur Grundlage und sollte ein First-Person-Shooter werden. Das gesamte Spiel wurde sehr dunkel gehalten und sollte zeigen, was es bedeutet heute in Amerika zu leben und ein Amerikaner zu sein. 2007 wurde dann aber bekannt, dass das Spiel doch dem Rotstift zum Opfer fiel. David Jaffe erzählte später in einem Interview, dass Sony als Publisher dem Projekt eher skeptisch gegenüberstand und ein Großteil des Entwicklerteams für die Produktion des PS3-Titels „Warhawk“ abzog – somit musste die Entwicklung von Heartland wegen Personalmangel eingestellt werden.

Civilization Revolution (Gecancelt: 2007)
Civilization ist ein Spiel, das bereits eine lange Geschichte auf dem PC hat und auch den ein oder anderen Titel für die Heimkonsolen hervorgebracht hat. Und auch PSP-Besitzer durften sich ursprünglich freuen, als Civilization Revolution für Sonys kleines Wunderwerk angekündigt wurde. Allerdings gab es dabei ein Problem: Der Titel sollte für mehrere Platformen erscheinen – unter anderem auch für die Wii. Dafür brauchten die Entwickler Firaxis allerdings mehr Leute als geplant. Also musste eines ihrer momentanen Projekte den Kürzeren ziehen. Leider traf es hierbei die PSP-Version des Titels, weswegen man sie einfach hat liegen lassen. Und das auch noch, nachdem schon einige Zeit an daran gearbeitet wurde. Nun werden wir nie erfahren, ob das Spiel die Spitze der Echtzeit-Strategie-Spiele hätte erobern können. Mit Titeln wie Sid Meyer's: Pirates! oder auch Field Commander hat die PSP wenigstens ein paar Spiele dieses Genres abbekommen.

Traxion (Gecancelt: 2007)
Auch wenn die PSP über einige gute und auch innovative Titel im Genre der Musik- und Rhythmusspiele verfügt, so ist es dennoch schade, dass es Traxion nicht auf den Markt geschafft hat. Bei dem Konzept, das das Entwicklerstudio Kuju ausgearbeitet hatte, handelte es sich nämlich um ein recht vielversprechendes: Im Grunde genommen eine Minispielsammlung, die auf der Verwendung von Musiktiteln auf dem Memory Stick basieren sollte. So veränderte sich beispielsweise der Ablauf einer jeden Partie von Rhythmus zu Rhythmus. Und sollten sich keinerlei Musikdateien auf der Speicherkarte befinden, sollte auch einfach auf die bereits im Spiel integrierten Tracks zurückgegriffen werden. Bedauerlicherweise beendete das Entwicklerstudio im Januar 2007 die Zusammenarbeit mit dem bis dato zugehörigen Publisher LucasArts und damit auch die Entwicklung des Titels, obwohl das Studio ankündigte weiterhin an außergewöhnlichen Musik-orientierten Videospielen zu arbeiten. An dieser Stelle sei angemerkt, dass ein ähnliches Konzept in Sonys Spiel Beats umgesetzt wurde.

PlayStation Room: (Gecancelt: 2010)
Auf der Tokyo Game Show 2009 kündigte Sony Playstation Room an, welches für viele als Pendant zu Home für die PS3 galt. Der Titel sollte Features wie Avatars, Chats, Mini-Games, Blogs, Foto-Alben und Echtzeit-Kommunikation bieten - eben etwas Vergleichbares zu Home, Second Life und Co für die PSP. Kurz nach der Ankündigung startete dann auch die geschlossene Beta-Phase innerhalb Japans, die einige Wochen bzw. Monate laufen sollte. Allerdings gab Sony im April 2010 aber überraschend bekannt, dass man die Arbeiten an dem Titel nicht fortsetzen werde. Warum das ambitionierte Projekt für den Handheld letztlich eingestellt wurde, ließ Sony nicht verlauten. Man bedankte sich in der Pressemitteilung lediglich für das Feedback der User. Demnach könnte Playstation Room den Qualitätsansprüchen sowohl von Usern als auch Sony nicht genügt haben. Ob in Zukunft die Arbeiten in irgendeiner Weise fortgesetzt werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.

Duke Nukem Trilogy (Gecancelt: 2010)
Der Duke kommt… hieß es zumindest im Jahr 2008, als Publisher Apogee Software die „Duke Nukem Trilogy" für PSP und DS ankündigte. Die Trilogie sollte ursprünglich nach und nach ab dem Sommer 2009 veröffentlicht werden und neben dem klassischen Ego-Shooter-Gameplay auch 3rd-Person-Elemente sowie natürlich „Total Ass-Kicking Weapons“ bereithalten. Im Frühjahr 2009 wurden dann auch erste Bilder des PSP-Teils veröffentlicht und auch ein Video samt Gameplay-Szenen machte die Runde – der Name des ersten Teils der Trilogie sollte übrigens Duke Nukem: Critical Mass lauten. Doch kurz vor dem angepeilten Release machte dann plötzlich der Mutterkonzern 3D Realms schlapp – kurz darauf wurde dann Deep Silver ins Boot geholt, um die PSP- und DS-Ableger noch zu veröffentlichen. Als dann das angepeilte Release-Fenster verstrich, fragten sich viele, ob das Handheld-Projekt nun eingestellt wäre – doch ein kurzes Lebenszeichen tauchte dann nochmal auf der E3 2010 auf: In einem E3-Flyer von Publisher Southpeak Games wurde verkündet, dass man eine Veröffentlichung für Ende 2010 vorsah. Doch im Oktober 2010 kam dann das endgültige Aus: Die Macher verloren die Lizenz-Rechte für Duke Nukem. Fortan wurde die Entwicklung unter dem Namen „Extraction Point: Alien Shootout“ forgesetzt – wann dieser Titel aber erscheinen soll, ist noch unklar.
< vorige Seite Seite  1   2   nächste Seite >