PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

Brando Aluminium Case


Autor: Christopher Marschik

Kategorie: Zubehoer
Umfang: 1 Seiten


Kommentare:

Kommentieren (32)

PSP Artikel vom 28.05.2005

Gerade erst hat man für hunderte von Euro endlich eine PSP importiert und dann das. Der geliebte Handheld ist geradezu übersäht mit Kratzern, weil man sie einfach immer schutzlos in den Rucksack geworfen hat (wehe euch!).
Und genau dagegen haben sich die Leute bei Brando etwas ausgedacht: Eine Tasche aus hochwertigem Aluminium, die eure PSP vor äußeren Einflüssen schützt und Kratzern vorbeugt.

Der Ersteindruck

Man freut sich wie ein Schnitzel, wenn endlich der lang ersehnte Schutz für seinen liebsten, nicht-menschlichen Schatz verpackt in einem ausgepolsterten Briefumschlag ankommt. Erst einmal Packung aufgerissen und raus mit dem Ding.
Dank der einfach zu öffnenden Plastikverpackung lässt sich das Case schnell aus seinem Gefängnis befreien. „Wow, ist das leicht“, war wohl mein erster Gedanke. Trotzdem scheint es auch starken Belastungen standzuhalten. Dank ultraleichtem Luftfahrt-Klasse Aluminium ist das auch kein Wunder.

Öffnet man das Brando Schutzbehältnis stößt man auf eine dünne Schaumstoffschicht, die später mal die PSP vor direktem Kontakt mit dem Alu fernhalten und verhindern soll, dass sie hinausfällt.
Die Scharniere öffnen und schließen ohne jegliches Geräusch und gleiten, als wären sie Kugel gelagert, was auf eine sehr gute Verarbeitung schließen lässt. Und auch der Rest macht einen hochwertigen Eindruck. Im geschlossenen Zustand entsteht nirgendwo ein Spalt und der Schließmechanismus hält überraschend fest.




Die Praxistauglichkeit

Nun aber weiter zum Wesentlichen, denn was will man mit so einem Teil aus Alu ? Richtig. Seine PSP reinstopfen. Also erstmal die PSP vom Schreibtisch geholt und hinein damit.
Das Besondere an diesem Case ist, dass es so gedacht ist, dass das Scharnier zum aufklappen auf der Unterseite seinen Platz hat und nicht wie bei den meisten Taschen an der Oberseite.
Sollte einem dies jedoch nicht gefallen: Keine Sorge! Da die PSP oben wie unten gleich aussieht lässt sie sich ebenfalls „verkehrt“ hinein geben. Einziger Nachteil dabei ist, dass man somit an kaum einen der Anschlüsse herankommt, wie es der Fall ist, wenn man sie richtig rum reinsteckt.

Ist sie endlich drinnen merk man erneut die gute Verarbeitung. Die Playstation Portable sitzt fest genug, dass man sein Schutzgehäuse sogar verkehrt herum halten kann, ohne dass sie hinaus fällt.
Aufpassen muss man jedoch beim Schließen. Da sich unten 2 Scharniere befinden sollte man darauf achten, dass das erste umgeklappt ist und das Teil zwischen den beiden Scharnieren an der PSP anliegt, da sonst der Verschluss noch am obersten Teil des Displays ankommen kann und dieses somit zerkratzt (auch wenn er sehr gut abgerundet ist). Im Alltag ist hier also Vorsicht geboten, vor allem, wenn man keine Schutzfolie besitzt.
Schließen tut das Brando Produkt mit einem deutlich hörbaren „Klick“ und sitzt dann fest genug, um auch bei stärkeren Belastungen nicht aufzugehen.

Ist es geschlossen hat man den Eindruck, nichts und niemand könnte seiner PSP jetzt noch etwas antun. Das Aluminium ist hart genug, um seine PSP sorglos in den Rucksack schmeißen zu können, oder sie sogar in die Hosentasche zu stecken, was dank der geringen Maße (kaum größer als die PSP selbst) auch ziemlich gut geht.
Trotzdem sind noch alle Anschlüsse leicht erreichbar, da an diesen Stellen Aussparungen vorhanden sind (außer man hat, wie erwähnt, seine PSP „verkehrt“ drinnen, dann ist lediglich der Kopfhörer Anschluss frei).

Aber nicht nur diejenigen unter euch, die besonderen Schutz für ihr High-tech Spielzeug wollen werden ihren Gefallen finden, denn dank der kleinen Gumminoppen an der Unterseite kann man das Alu Case zu einer mobilen Kinostation umfunktionieren.
Die PSP steht dann etwa in einem Winkel von 45° und man hat beide Hände frei, um Popcorn in sich hinein zu stopfen. Guten Appetit.



Gesamteindruck und Fazit

Denkt man an den Namen Brando denkt man in Zukunft nicht mehr nur an schauspielerische Genialität, sondern auch an den Hersteller einer sehr genialen Schutzhülle für Sonys Playstation Portable. Was die Namensvetter des „Paten“ Darstellers Marlon Brando hier geschaffen haben ist zurzeit eine der besten Möglichkeiten zum Schutz der PSP.
Die Mängel sind rar und die Vorteile zahlreich. Schutz, wenig Gewicht und Erreichbarkeit aller Schalter im geschlossenen Zustand.
Habt ihr knapp 25 Euro parat, dann macht euch Brando „ein Angebot, das ihr nicht ablehnen könnt“.

Christopher Marschik für PlaystationPortable.de





< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >