PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

E3 2011: Messefazit von Planet3DS.de, PlaystationPortable.de & NintendoWiiX.net


Autor: Die Redaktion

Kategorie: Events
Umfang: 2 Seiten


Kommentare:

Kommentieren (1)

PSP Artikel vom 12.06.2011




Ausführliche Messefazits

Carsten Mayer [Akamuntor] von Planet3DS.de:

Messe-Highlight: Die brachiale Battlefield 3-Demo, alle möglichen Infos zur Playstation Vita und die Ankündigung von Luigi's Mansion 2
Messe-Flop: Sesamstraße für Kinect...
Beste Pressekonferenz: Nintendo. Tolles Material zu kommenden 3DS-Titeln.
Prognose für Handheld-Zukunft: Das wird ein Fight: PSVita vs. 3DS! Beide Handhelds haben ihre eigenen Qualitäten. Ich bin gespannt, wer das Rennen um die Verkaufszahlen gewinnt.
Prognose für Wii U: Bin auf den Preis und kommende Ankündigungen gespannt. Momentan habe ich aber noch die große Befürchtung, dass es auf eine Casual-Maschine hinausläuft.

Dennis Wewetzer [Azure] von PlaystationPortable.de:

Messe-Highlight: Alles zur Playstation Vita sowie die Enthüllung der Zone of the Enders HD Collection für PS3 und XBOX 360
Messe-Flop: Zu viel Kinect bei Mircosoft...
Beste Pressekonferenz: Schwere Entscheidung zwischen Sony und Nintendo. Beide haben gefallen, allerdings gewinnt Nintendo dank einer humaneren Sendezeit für Europa!
Prognose für Handheld-Zukunft: Sehr rosig. Zumindest solange die Handhelds mit genügend guten Spielen gefüttert werden, denn ohne diese geht nun mal nichts.

Andreas Held von NintendoWiiX.net:

Messe-Highlight: Nintendo besinnt sich zu seinen Wurzeln zurück. Statt Wii Music und Vitality Sensor gibt es Spiele, Spiele, Spiele... zumindest für den 3DS.
Messe-Flop: Microsoft hingegen ist nun mit Kinect dort angekommen, wo Nintendo vor drei bis vier Jahren war. Spiele wie Fable: The Journey und Star Wars Kinect sollen auf dem Erfolg von Wii-Titeln wie Resident Evil: Darkside Chronicles und Dead Space Extraction aufbauen.... Moment, welcher Erfolg? Hmmmmm....
Beste Pressekonferenz: Nintendo dank mangelnder Konkurrenz. Nintendo bekommt von mir eine 6.5/10, Sony eine 4/10 und Microsoft eine 0.5/10 weil Forza 4 ehrlich gesagt ganz nett aussah, dafür also einen halben Punkt.
Prognose für Handheld-Zukunft: Nintendo und Apple lachen Sony aus. Wie schon der DS bekommt der 3DS nun eine Zeit nach Release wirklich gute Spiele.
Prognose für Wii U: Ob man die Casuals erneut ansprechen kann, hängt wohl vom Marketing und vom Preis ab. Das Interesse von (ehemaligen) Nintendo-Fans hingegen wird stark von den 1st-Party-Titeln abhängen. 3rd Parties hingegen muss man wieder ängstig beäugen, denn es ist fraglich, wie sich Ports verkaufen werden, die zu diesem Zeitpunkt schon monatelang auf Xbox 360 und PS3 verfügbar sein werden.

Sandra Kickstein [Schneestern] von Planet3DS.de:

Messe-Highlight: Nintendo lieferte viele Gründe sich doch früher oder später einen 3DS zuzulegen.
Messe-Flop: Der Wii U Controller sieht einfach aus wie ein großes, billiges Plastikspielzeug. Auf so nem Ding hab ich schon als kleines Kind rumgekritzelt.
Beste Pressekonferenz: Keine.
Prognose für Handheld-Zukunft: Sieht gut aus. Handhelds werden sich neben den großen Konsolen immer mehr Raum schaffen.
Prognose für Wii U: Sie wird von allen Seiten wieder belächelt, trotzdem gekauft und für grandiose Zockerabende sorgen.

Lars Peterke von NintendoWiiX.net:

Messe-Highlight: Nintendo überraschte mich mit Luigis Mansion 2, neuen Ideen für Mario Kart, coolen Multiplayer-Modi für Starfox, einem Super Mario für den 3DS, das gut aussah, und einer neuen, vielfältigen Heimkonsole. Offenbar verkommt Big N doch nicht zu einem Crowd-Pleaser für den Mainstream.
Messe-Flop: Microsoft macht mit Kinect Fehler, die man nach Nintendos Versuchen eigentlich hätte sehen müssen, und Sony konnte bis auf eine sehr solide wirkende PSVita nichts bieten.
Beste Pressekonferenz: Nintendo gewinnt, auch wenn hier weitaus mehr Luft nach oben gewesen wäre. Die Präsentation von Wii U war mehr ein Teaser als eine große Enthüllung, der 3DS wird mit der Handvoll an gezeigten First-Party-Titeln auch nicht viel länger überleben und die Wii schon jetzt für tot zu erklären, ist ein Schlag ins Gesicht für alle Besitzer der Konsole, die sich anstelle der Wii jetzt auch genauso gut einen Stapel Druckerpapier neben den Fernseher legen können.
Prognose für Handheld-Zukunft: Abwarten. Während der Wow-Effekt vom 3DS schneller gegessen war als eine Packung 6er Chicken McNuggets, macht Nintendo jetzt das einzig Richtige: gute Spiele bringen. Sony wird mit seiner Konsole wahrscheinlich wieder genau an der Zielgruppe vorbeischießen und Apple wird mit dem iPod touch sicher ein paar mehr Marktanteile gut machen.
Prognose für Wii U: Casual-Gamer werden selber gemerkt haben, dass für sie nach Wii Sports schon recht schnell die Luft aus der Wii raus war. Immerhin kommt man diesen Nutzern entgegen, da es eine Abwärtskompatiblilität gibt und die alten Controller auch für neue Spiele genutzt werden können / müssen. Ob sie den wahrscheinlich recht hohen Preis der Konsole zahlen werden, steht jedoch in den Sternen. Alte Fans wird man mit einem starken Software-Lineup im nächsten Jahr einfangen müssen und ob Besitzer einer PS3 oder Xbox 360 umsteigen werden, hängt wohl davon ab, welche Pläne Nintendos Konkurrenz auf der kommenden E3 ausrollt.

David Salvisberg [Daverball] von PortableGaming.de:

Messe-Highlight: Luigi's Mansion 2. Die Hoffnung auf ein Luigi's Mansion für den 3DS gab ich auf, als Miyamoto meinte, dass er keine weiteren Remakes mehr machen wollte - mit einem neuen Teil hätte ich nicht einmal in meinen wildesten Träumen gerechnet...
Messe-Flop: Die etwas schwächelnde Third-Party-Präsenz beim 3DS
Beste Pressekonferenz: Nintendo - abermals haben sie es geschafft mich in einem positiven Sinne zu schockieren und liegen damit weit vor der Konkurrenz.
Prognose für Handheldzukunft: Beim 3DS hielten sich die Third-Parties im Gegensatz zu letztem Jahr eher bedeckt, allerdings gibt es da noch einige heiße Eisen, von denen man eine Weile nichts mehr gehört hat (z.B. die Level 5-Spiele).
Prognose für Wii U: Hängt wohl eine ganze Menge von der Preispolitik, dem Third-Party-Support und den Multiplayer-Ideen ab - ich bin aber optimistisch gestimmt.

Mark Schäfer von NintendoWiiX.net:

Messe-Highlight: Luigi's Mansion 2. Endlich sieht man den grünen Klempner wieder zittern.
Messe-Flop: Microsofts Kinect-Wahn. Das wird nicht gut gehen.
Beste Pressekonferenz: Nintendo, mit seinem überzeugenden 3DS-LineUp.
Prognose für Handheld-Zukunft: 3DS > PS Vita.
Prognose für Wii U: Der Controller ist interessant, aber Technik und Spiele entscheiden über Erfolg und Niederlage, und da gibt es noch zu wenig Infos.

Robert Grötenherdt [Zyrando] von Planet3DS.de:

Messe-Highlight: Die Zusammenarbeit mit Lars und David. War mir eine Ehre den Live-Podcast mit euch durchzuziehen, Jungs! :)
Messe-Flop: Sonys Pressekonferenz. Wie kann man ein so gutes Produkt wie die PSVita so langweilig präsentieren?
Beste Pressekonferenz: Nintendo - die Jungs wissen zu unterhalten
Prognose für Handheld-Zukunft: Hab die Befürchtung, dass der 3DS am gleichen Fluch leiden könnte, wie es die Wii tat. Bitte mehr von Dritt-Herstellern.
Prognose für Wii U: Nintendo scheint der Spagat zwischen Core und Casual zu gelingen, doch es hängt wohl alles von diesem riesigen Controller ab...

Kamil Witecy von NintendoWiiX.net:

Messe-Highlight: Luigi's Mansion 2! Endlich hat Nintendo ein Einsehen und spendiert Marios Bruder den absolut verdienten Nachfolger. Zudem natürlich der Ausblick, wie ein zukünftiges Zelda in HD aussehen wird.
Messe-Flop: Kaum echte Neuankündigungen. Zudem die Pressekonferenz von Microsoft und ihr neuerlicher, nicht mit Core-Games kompatibler Kinect-Wahn mit dem Höhepunkt der Sesamstraße für Kinect...
Beste Pressekonferenz: Im Endeffekt dann doch Nintendo. Das Zelda-Orchester hat gerockt, der Nintendo 3DS bekommt in den nächsten Monaten endlich richtige Systemseller und mit Wii U hatte Nintendo nunmal die größte Überraschung der E3 zu bieten - unabhängig davon, dass natürlich viele Details schon im Vorhinein als Gerüchte durch die Internetforen gingen.
Prognose für Handheld-Zukunft: Der Preis der PlayStation Vita ist natürlich ein echter Hammer und könnte mit dafür sorgen, dass sich der Handheld von Sony von Behinn an besser verkauft als damals die PSP. Bezogen auf die Software, sehe ich den Nintendo 3DS mit den kommenden Blockbustern dennoch weiterhin weit vorne.
Prognose für Wii U: Sehr, sehr spannend. Bisher ist aber einfach noch so wenig bekannt - wie hoch wird der Preis sein? Welche Spiele erscheinen? Wie werden sie letztlich aussehen? Können die Entwickler das Potential der neuen Konsole nutzen und das Spielerlebnis aufwerten? Letzlich muss sich zeigen, ob Nintendo es diesmal wirklich schafft Vielspieler und Gelegenheitsspieler gleichzeitig zu begeistern. Ein erster Schritt ist gemacht, viele weitere müssen aber folgen.

Oliver Fengkohl von NintendoWiiX.net:

Messe-Highlight: Die Ankündigung von Luigi's Mansion 2 war ganz klar mein persönliches Highlight. Außerdem sieht Bioshock 3 fantastisch aus.
Messe-Flop: Microsofts Kinect-PK war eine herbe Enttäuschung. Ebenso enttäuschend war die verwirrende Präsentation der Wii U und das Auslassen jeglichen Wii-Materials auf der Pressekonferenz.
Beste Pressekonferenz: Ubisoft. Hört sich erstmal komisch an, dennoch konnte Ubisoft mit Titeln wie FarCry 3 und Rayman Origins durch die Bank überzeugen.
Prognose für Handheld-Zukunft: PlayStation Vita geht mit einem ordentlichen Preis an den Start. Eventuell überdenkt Nintendo die Preispolitik nochmal, wenn der Sony-Handheld Ende dieses Jahres erscheint.
Prognose für Wii U: Momentan ist es noch sehr schwierig, eine Prognose abzugeben. Von der neuen Konsole war einfach noch zu wenig zu sehen. Das, was man gesehen hat, sah sicherlich vielversprechend aus, dennoch muss man sich die Frage stellen, inwieweit die einzigartigen Features auch sinnvoll genutzt werden. Ganz ehrlich: Ninja-Sterne von einem Tablet werfen oder das Ding als Golf-Erweiterung auf den Boden legen, überzeugt mich noch nicht.
< vorige Seite Seite  1   2   nächste Seite >