PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

Interview mit Q-Entertainment den Machern von LUMINES


Autor: Kevin Jensen

Kategorie: Interviews
Umfang: 2 Seiten


Kommentare:

Kommentieren (17)

PSP Artikel vom 26.05.2005


Deutsch | English


Wir haben uns mit Ryuchi von Q-Entertainment über das Action-Puzzlespiel LUMINES unterhalten. Mehr dazu in unserem Interview.

Kevin Jensen: (PSP.de) Könnten Sie sich ihre Position und Q-Entertainment unseren Lesern kurz vorstellen?

Ryuichi Hi. Ich heiße Ryuichi.

Q Entertainment wurde im Oktober 2003 gegründet. Shuji Utsumi wurde als CEO ernannt und Tetsuya Mizuguchi wurden die Aufgaben des CCO auferlegt. Wir entwickeln Unterhaltungsinhalte, wobei wir uns auf Videospiele fokussiert haben.

Meine Rolle im LUMINES Projekt war im Allgemeinen die direkte und komplette Produktion. Zudem habe ich das finale Spielgleichgewicht angepasst.



Kevin Jensen: (PSP.de) Lumines wird in Europa einer der Start-Titel sein. Können Sie uns mehr darüber erzählen worum es eigentlich in Lumines geht? Wie viele Spielmodi gibt es? Was fesselt einen vor dem Bildschirm der PSP?

Ryuichi Wir nutzen den Ausdruck „Puzzle und Musik“ als Basiskonzept für LUMINES. Unser Ziel war es ein Action-Puzzlespiel mit Musik und besonderer Grafik in einem Videospiel zu vereinen. Folgende Spielmodi sind vorhanden: "Einzelspieler Modus", "Versus 2-Player Modus", "Versus CPU Modus", und "Puzzle Modus". Bei letzterem ist das Ziel des Spiels eine vorgegebene Form von Blöcken nachzubauen.

Zusätzlich haben wir drei verschiedene Varianten des „Einzelspieler Modus“. Einer davon, ist der „Herausforderungs-Modus“ bei dem man einfach immer weiter spielt und sich während dessen die Hintergründe verändern. Beim „Single Skin Modus“ bleibt der gewählte Hintergrund bestehen und man geht auf Highscore-Jagt. Im Letzten Modus, dem „Time Attack Modus“, geht es darum so viele Blöcke wie möglich in einer vorgegebenen Zeit zu eliminieren.

Da LUMINES an sich ein Puzzlespiel mit einem endlosem Spielprinzip ist, kann man so lange zocken wie man möchte. Als zusätzlichen Fun-Faktor hat man die Möglichkeit weitere Hintergründe oder Charaktere frei zu schalten, wenn man es schafft die zahlreichen Herausforderungen zu bestehen.



Kevin Jensen: (PSP.de) Können Sie uns erläutern, warum Sie sich gerade für diesen Grafik-Stil entschieden haben?

Ryuichi Yokota, der leitende Grafiker, hat den gegenwärtigen Grafik-Stil geschaffen.
Seit der Anfängen der Planungsphase, hatte er das Konzept von mehreren Hintergründen im Kopf, wobei Grafik und Musik während des Spielverlaufs wechseln.
Es gibt einen großen Umfang an verschiedenen Hindergründen, die beinahe schon Einfluss auf das Gameplay haben. Wir haben uns entschlossen vielmehr die Originalität zu betonen als es veraltet wirken zu lassen.
Wir sind zufrieden mit den Grafikeffekten, die zur aktuellen Hardware der PSP passen und hoffen damit eine neue Welle von Action-Puzzlespielen in Bewegung zu setzten.

Kevin Jensen: (PSP.de) Welche Rolle hat Musik in Lumines? Welche Musik-Ereignisse kann man aktivieren?

Ryuichi Musik spielt eine wesentliche Rolle in LUMINES. Während man das Spiel zockt, verändert sich die Hintergrundmusik, sogar im gleichen Level. Der Sound variiert je nachdem wie man die Blöcke auflöst oder wie man insgesamt im Spiel interagiert. Dieses Feature unterscheidet sich von den vorherigen Action Puzzlespielen und bringt viel Spaß und ein beeindruckendes Ambiente mit sich.

Andererseits ist die Musik stark verankert mit den Regeln des Spiels. Der Fluss der „Zeitzone“, jene bestimmt wann sich die Blöcke auflösen, ist synchronisiert mit dem Tempo der Hintergrundmusik. Auch wenn man den gleichen Modus spiel, variiert das Spiel in Abhängigkeit von der Hintergrundmusik und erzeugt jedes Mal ein anderes Spielgefühl.

Kevin Jensen: (PSP.de) Was macht Lumines so einzigartig, dass alle so verrückt nach dem Spiel sind?

Ryuichi Die Faszination von LUMINES liegt in dem Spielgefühl und dem Ambiente, welches aus der Fusion von einfachem Spielprinzip, Musik und der auffälligen Grafik hervorgeht. Es mag sein, dass ich mich hier jedoch wiederhole.



Kevin Jensen: (PSP.de) Wird die europäische Version über Erweiterungen verfügen im Vergleich zur US- oder japanischen Version? Wird es in Zukunft zusätzliches downloadbares Material geben?

Ryuichi Im Vergleich zur japanischen Version wurde die US-Version mit einer “Retry-Funktion” ausgestatten und die Ladezeiten konnten verbessert werden.
Wir hoffen somit das Spiel noch komfortabler gestaltet zu haben. Der Unterschied zwischen der US- und EU-Version wird jedoch nur die sprachliche Lokalisierung sein.

Kevin Jensen: (PSP.de) Wenn Sie Lumines mit einem Satz beschreiben müssten, was würden Sie sagen?

Ryuichi Ich würde sagen: „Das Action Puzzlespiel bestehend aus Sound und Licht“.

Kevin Jensen: (PSP.de) Neben Lumines haben Sie auch Meteos für Nintendos DS entwickelt. In wie weit werden die Zielgruppen dieser Systeme sich voneinander unterscheiden. Welches System ist Ihr persönlicher Favorit?

Ryuichi Obwohl die beiden Geräte in der selben Handheld-Gruppe kategorisiert werden, sind die Fähigkeiten total unterschiedlich. Deshalb unterscheiden sich auch die Entwicklungsprozesse. Die PSP hat einen hoch auflösenden Bildschirm. Der DS hat zwei Bildschirme und ein Touch-Pad. Wir haben uns während der Planungsphase sorgfältig überlegt welche Features wir nutzen wollen. Beides sind faszinierende Geräte die unsere Kreativität sehr inspiriert haben.
Der DS kann ein völlig neues Spielprinzip dank des Touch-Pads liefern. Die PSP hingegen ermöglicht es wunderschöne Grafiken zu zaubern, dank der bisher höchsten Power, die ein Handheld je hatte.



Kevin Jensen: (PSP.de) Welches Lieblingsspiel haben Sie im Handheldsektor und welche Spiele würden Sie gerne in Zukunft auf mobilen Geräten sehen?

Ryuichi Hmmm… Es ist wirklich schwer sich für eines zu entscheiden.
Wie auch immer, persönlich mag ich Spiele die die Vorteile des Handheldgeräts nutzen. Leicht zu spielen, leicht hinein zu kommen, wann immer und egal wo ich möchte. Dies könnte selbst verherrlichend sein aber sowohl LUMINES als auch METEOS sind genau solche Spiele, was auch ein Grund für meine hohe Leidenschaft beim Entwickeln war.

Kevin Jensen: (PSP.de) Gibt es etwas was Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben möchten?

Ryuichi Die Regeln des Spiels sind einfach.
Man braucht nur wenige Minuten, um das Spielprinzip zu verstehen und beginnt sofort zu spielen. Das Spiel wird im Laufe des Puzzelns immer schwieriger, doch sorgen Demos für nötige Tipps, um sein Spielverhalten zu verbessern. Erfahrt die Fusion zwischen Musik und Spiel mit LUMINES.

Vielen Dank Ryuichi an für die freundliche Unterstützung.

Das Interview wurde geführt von Kevin Jensen für PlaystationPortable.de

< vorige Seite Seite   1   2  nächste Seite >