PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

Noreve Luxus-Ledertasche im Test


Autor: Christian Nork

Kategorie: Zubehoer
Umfang: 1 Seiten


Kommentare:

Kommentieren (27)

PSP Artikel vom 04.05.2005



Sie ist eine Anmut für sich, eine Schönheit unter den ihren und hat die einprägsamste Ausstrahlung, seit es Handhelds gibt: Sonys Playstation Portable verfügt wahrscheinlich über das edelste Design, das man sich für eine mobile Konsole vorstellen kann. Wenn das Schmuckstück am 1. September für schlappe 250 Euro über die Ladentheke wandert ist man natürlich besonders besorgt, wie man es besonders gegen Einflüsse aus der Außenwelt schützen kann. Zwar liegt dem Value Pack eine Tasche bei, diese ist jedoch für guten Schutz nur bedingt geeignet. Ein ausgezeichnetes Jagdrevier für Zubehörhersteller!

Genau an dieser Stelle steigt Novere ein. Die französische Firma aus dem schönen St. Tropez ist bekannt dafür, speziell für mobile Gerätschaften schöne Ledertaschen anzufertigen. So gehört Apples iPod bereits zur illustren Gesellschaft, ebenso wie Konkurrenzprodukt iRiver.
Alles edle Produkte, zu denen seit Neuestem auch die Playstation Portable gehört.

Das Leather case Sony PSP Tradition ist eine edle Luxus-Tasche, welche für den stolzen Preis von knapp 46 Euro über die Ladentheke wandert. Gefertigt aus qualitativ hochwertigem Leder ist sie allemal ein Hingucker und sorgt selbst unter PSP-Besitzern (oder gerade bei denen) für Aufsehen. Man merkt dem Material seinen Preis an, die Verarbeitung ist gut bis sehr gut. Doch taugt sie auch was im Spiele-Alltag?

Ob in der Farbe Schwarz oder Grau, die Ausstattung ist immer gleich: Ein Knopfverschluss an der Vorderseite sorgt dafür, dass man die Tasche ohne Hindernisse schnell öffnen kann. Weitere Knöpfe ermöglichen eine weitere Öffnung und Ausdehnung, welche den Rücken der PSP freilegt. Jetzt können UMDs unproblematisch gewechselt werden, ein Zusatzspiel passt in die vorhandene kleine Tasche im Inneren. Platz für zwei Memory Sticks bietet der "Deckel", welcher schützend über den Bildschirm gelegt wird, wenn gerade nicht gespielt wird. Hier sollte man darauf achten, dass die MS keine scharfen Kanten haben, ragen sie doch etwas aus der Hülle heraus und könnten so das Display möglicherweise verkratzen, das genau aufliegt.

Steckt man die PSP nun in die Tasche hinein hat man zuerst ein wenig zu kämpfen: Ganz leicht fügt sich das Gerät nicht ein, etwas eng wurde hier schon konzipiert. Auch kann es passieren, dass beim Einstecken oder Herausholen der An- und Ausschalter der PSP aktiviert wird, was in manchen Situationen recht unangenehm sein kann. Ist sie jedoch einmal befestigt wackelt nichts und die Konsole sitzt bombensicher.

Spieletauglich ist die Tradition allemal: Keine Schutzfolie verdeckt das Display (diese waren in der Vergangenheit meist von minderer Qualität, also gut, dass keine mit dabei ist), die Knöpfe sind alle gut erreichbar, nirgends stört Leder an Stellen, wo es nicht hingehört.
Alle wichtigen Elemente, ob Infrarot, USB oder der Kopfhöreranschluss sind perfekt erreichbar. Einzig die Dicke des ganzen Systems nimmt zwangsläufig zu. Ist die PSP schon im normalen Zustand nicht so dünn wie jetzt z.B. ein Game Boy Advance SP, so kann es bei kleinen Händen eher zu Ermüdungserscheinungen kommen.

Fazit:
Edel und gut, so muss eine Luxustasche für einen Luxus-Handheld sein. Natürlich muss jeder für sich entscheiden, ob ihm das Design (über das sich ja bekanntlich nicht streiten lässt) die knapp 50 Euro wert ist.
Es wird zweifellos noch bessere Taschen für die PSP geben, trotz des beiliegenden Trageriemens ist der perfekte Portable-Beutel noch nicht gefunden. Wer jedoch etwas Luxus in sein Leben bringen will und auch sonst teure Taschen sein eigen nennt (Paris Hilton würde dieses Accessoire lieben!), dem sei Noreves Schmuckstück ans Herz gelegt.


Christian Nork für PlaystationPortable.de

Vielen Dank an Noreve für die freundliche Bereitsstellung des Testmusters
< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >