PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

Proporta Display-Schutzfolie


Autor: Kevin Jensen

Kategorie: Hardware
Umfang: 1 Seiten


Kommentare:

Kommentieren (4)

PSP Artikel vom 30.08.2006


Eine Eigenschaft zeichnet die Playstation Portable gewaltig aus. Welche? Natürlich, dass man das Gerät überall mitschleppen kann, um spontane Wartezeiten gezielt zu überbrücken. Doch das Manko des teueren Edelgeräts ist, zweifelsfrei seine Anfälligkeit für Kratzer. So spontan in die Hosentasche gesteckt, kann dies schnell mal hässliche Spuren im Display hinterlassen. Viele Produkte sind schon auf den Markt geworfen worden, um Sonys Handheld vor solchen Gebrauchsflecken zu schützen. Taschen, Rucksäcke, Bildschirmklappen und Ähnliches. Das aktuelle Produkt, das wir uns anschauen, ist wesentlich kleiner als so manch anderes Gadget und auch transparenter. Wovon die Rede ist? Von der klassischen Display-Folie.

Vor uns liegen haben wir die Folie aus dem Hause Proporta. Proporta ist ein renommierter Hersteller für allerlei Zubehör für PDAs, Pocket-PCs, Mobiltelefonen und mehr. Sie stellen seit 1996 Schützhüllen, Folien und Taschen für zahlreiche Produkte her. Mittlerweile umfasst die Produktpalette über 700 PDA- und sonstige Zubehörteile.

Der Vorteil einer Schutzfolie liegt auf der Hand. Im Gegensatz zu üblichen Taschen, Aufsätzen oder ähnlichen Ummantelungen beeinträchtigen sie die Spielweise nicht. Falls sie beschädigt werden, kann man sie mühelos wechseln und das zu einem vergleichsweise geringen Preis. Im Set enthalten ist somit eine Schutzfolie, ein großes Mikrofasertuch und ein kleines Plastikstück, das zum Auftragen der Bildschirmhaut gedacht ist. Das Aufbringen ist Kinderleicht und geht binnen Sekunden von Statten. Zunächst sollte man darauf achten, dass das Display sauber ist. Staub unter der Schutzfolie ist ähnlich nervig wie Pixelfehler. Also schön das Mikrofasertuch geschwungen und dann die Folie aufkleben. Diese sind selbstklebend, passgenau und halten bombenfest. Auch wenn sie später wieder abgelöst werden müssen, kann man dies frei von schmierigen Resten tun.

Das Display ist somit ideal geschützt. Doch man hat auch kleinere Nachteile zu vermelden. Denn natürlich sieht man beim Nutzen der PSP, dass man eine Schutzfolie aufgeklebt hat. Der gestochenscharfe Bildschirm hat zwar nur wenige Einbußen, dennoch fällt die Farbenkraft leicht blasser aus, als man es ohne Schutzfolie gewohnt ist. Auch mit Folie kann man wie bisher, Fingerabdrücke und ähnliches mit einem Tuch entfernen.

Fazit:
Zum Preis von rund 10€ erhält man von Proporta eine sehr gute Schutzfolie. Sie ist passecht und lässt sich bei Bedarf auch mühelos entfernen. Wer möchte kann seine PSP mit Folie bedenkenlos in die Hosentasche stecken, ohne dabei ein böses Erwachen zu erwarten. Grade bei dem empfindlichen Display eine lohneswerte Anschaffung. Daumen hoch.

Kevin Jensen [Iceman] für PlaystationPortable.de


Vielen Dank an Proporta für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.
< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >