PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

Chat mit dem Entwicklerteam von Pursuit Force


Autor: Kevin Jensen

Kategorie: Interviews
Umfang: 1 Seiten


Kommentare:

Kommentieren (15)

PSP Artikel vom 29.08.2005

Auf der Games Convention hatten wir die Möglichkeit bekommen, mit dem Entwicklerteam von Pursuit Force über das kommende Actionspiel zu plaudern. Die sympathischen Developer Chris Whiteside und Simon Bursey haben sich unseren Fragen gestellt und uns eine Vorabversion in die Hand gedrückt.


Zunächst war die Frage, warum man gerade dieses Spiel für die Playstation Portable entwickelt und wie man auf die Konzeptidee zum Titel kam. Die Idee zum Spiel hatte man sowohl aus Filmen als auch aus anderen Titeln, die man während der Konzeptphase beobachtete. Die Grundidee des Spiels kam den Entwicklern bei einem Indiana Jones Film, bei der die Szene, in der Indy waghalsig vom Auto springt und dabei zahlreiche Feinde erledigt, wohl einen sehr großen Eindruck hinterlassen hat. So etwas müsste man auch im Videospiel haben hat man sich gedacht und man begann zu werkeln. Nach einigen Monaten hatte man dieses Konzept in die Tat umgesetzt und auch andere Ideen (aus diversen Cop-Filmen und Spielen) hinzugenommen, die langsam aus diesem einem Geistesblitz entstanden war. Das Ziel der Entwickler war es ein vorhandenes Genre so auf den Kopf zu stellen, so dass man ein gänzlich neues Spielgefühl erleben kann.


Man hat sich beim Markteinstieg für die PSP entschieden, weil das Konzept sich ideal für den portablen Sektor und die Fähigkeiten des neuen Handhelds realisieren ließ. Ein sehr action- und arcadelastiges Gameplay, welches schnell erlernt ist und sofort einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Gerade zum Start einer neuen Konsole können sich innovative Titel für neue Serien etablieren. Man hatte so viele Ideen die man gerne umsetzen würde, die jedoch viel zu viel Zeit in Anspruch genommen hätten, sie so kurzfristig zu realisieren. Gerade der Aspekt Multiplayer, sollte Pursuit Force gut ankommen, wäre in einem potentiellen Nachfolger ein Element auf das man sich stark konzentrieren möchte.


Was man bisher anspielen konnte, war mehr als nur sehenswert. Ein schnelles Spiel mit waghalsigen Verfolgungsjagden, egal ob zu Fuß, per Automobil, im Hubschrauber oder sogar im Motorboot. Ob man seine Gegner auf dem Weg vom Startpunkt in die Zielgerade zu Fuß durch ein gekonntes Stealthmanöver entwaffnet oder ihn einfach nur so wegpustet ist einem überlassen. Zahlreiche freispielbare Features sollen für einen hohen Wiederspielbarkeitswert sorgen. Die Entwickler versprechen sich eine Spielzeit, die zwischen 12 und 20 Stunden liegen soll.

Prognose:
In Europa soll Pursuit Force zwar nicht zum Launch erscheinen, jedoch wird es schon kurz darauf im Oktober folgen. Auf alle Fälle ein fesselndes und neuartiges Konzept, welches sich Arcade- und Actionfans näher anschauen sollten. Eventuell könnte die Playstation Portable eine Geburtstätte einer neuen Spieleserie sein, wenn dieser Titel so positiv bei den Spielern ankommt, wie bei unserem Ersteindruck.

Kevin Jensen (Iceman) für PlaystationPortable.de
< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >