PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

PSP Demos - Sony´s spendable Seiten


Autor: Malte Latton

Kategorie: Tutorials
Umfang: 2 Seiten


Kommentare:

Kommentieren (3)

PSP Artikel vom 07.08.2006





Tutorial – Installation einer Demo
Dieses kleine Tutorial beschäftigt sich mit dem Download und der korrekten Installation einer Softwaredemo unter der Verwendung der offiziellen PSP Homepage mit der Adresse www.yourpsp.com. Dabei wird auf eventuell auftauchende Probleme inklusive deren Behebung eingegangen.

Kommen wir nun zu den wenigen Grundlagen welche erfüllt werden müssen, bevor es losgehen kann.

Ein „-->“, welcher im laufenden Text vorkommen wird, soll einen Mausklick, bzw. einen Schritt symbolisieren. Die Begriffe vor einem Pfeil stellen den Begriff dar, welcher angeklickt, bzw. ausgeführt werden muss, um fortfahren zu können.

Falls bereits ein kostenloses Konto unter dem angegebenen Link eingerichtet wurde, kann der Schritt 1 einfach übergangen werden und direkt unter dem Punkt 2 weiter gelesen werden.

Punkt 1 – Ein kostenloses Konto einrichten
www.yourpsp.com anwählen -->„Jetzt anmelden“ --> „Jetzt anmelden“

Zunächst wechseln wir auf den angegebenen Link, um zu der offiziellen PSP Homepage zu gelangen. Hier wählen wir „Germany“ an, um auf die deutschsprachige Seite zu gelangen, was unser Weiteres vorgehen erheblich vereinfachen wird. Dieser Link wird nun in den Favoriten des Browsers hinterlegt, um ihn ständig parat zu haben.

Wir befinden uns nun direkt in der Anmeldung und der gleichzeitigen Einrichtung des PSP -Kontos, welches absolut notwendig für weiteres vorgehen sein wird. Hier werden nun sämtliche, persönliche Daten angegeben. Vorsicht bei der Entnahme des Akkus – dieser kann wirklich sehr, sehr fest sitzen und beim entfernen Schwierigkeiten verursachen.



Wie die Skizze unter dem Unterpunkt „PSP – Daten“ bereits klar macht, befindet sich die entsprechende Seriennummer samt Modellnummer unter dem Akku. Nach dem ausfüllen der Fragen geht es anschließend mit einem Klick auf „Senden“ weiter.

Nun kontrollieren wir als nächstes unseren Emailausgang mit der zuvor angegebenen Emailadresse – genau dort befindet sich jetzt eine Email mit dem Aktivierungslink, auf welchen wir nun klicken. Außerdem werden die Zugangsdaten für unser Konto – bestehend aus der Emailadresse als Benutzername und einem Code aus Buchstaben und Zahlen als Passwort – frei gegeben, welche nun auf dem Computer gespeichert werden sollten, damit diese Zugangsdaten nicht aus versehen vergessen werden, was gerade bei dem Passwort doch recht häufig vorkommt.

Punkt 2 – Einrichten der Downloadumgebung
www.yourpsp.com anwählen --> „Spiel“ -->"PSP Downloads"

Bevor der eigentliche Download gestartet werden kann, muss folgendes gegeben sein.

2.1 Eine am Computer angeschlossene PSP oder Memorykarte (letzteres erfordert einen entsprechenden Cardreader)

2.2 Angabe des Benutzernamens und des Passworts aus der erhaltenen Email

Insofern wir uns für die erste Variante – also dem direkten anschließen des PSP Systems an den Computer entschieden haben, muss die PSP per USB Kabel mit dem Computer verbunden, und anschließend in den USB Modus geswitched werden. Der korrekte Pfad hierzu lautet wie folgt:

„Einstellungen“ -->"USB Modus"
Kurz danach erkennt der Computer die PSP an und es kann weiter gehen. Beide Möglichkeiten bieten im Kontrast zueinander weder Vor- noch Nachteile. Diese Entscheidung liegt ganz nach dem Geschmack des Anwenders.

Wir befinden uns jetzt nach dem angegebenen Pfad direkt in der Kategorie „Spiel Downloads – Jetzt erhältlich“. Von hier aus können neben vielen Zusatzsinhalten für verschiedene Spiele auch Demos herunter geladen werden – eine solche Demo ist simpler Weise mit dem Namen des Spiels und dem Verweis „Spiel Demo“ vermerkt. Wir klicken nun auf eine Demo, welche interessant für uns ist. Sollte sich auf der ersten Seite keine Demo finden lassen, so blättern wir einfach so lange in dem Inhaltsverzeichnis herum, bis eine solche Demo ausfindig gemacht werden kann.

Punkt 3 – Der Download
Nach einem Klick auf das entsprechende Stück Software und einem Bestätigungsklick auf „Jetzt herunterladen“ geht es dann auch schon los – zumindest fast.

Ein Klick auf „Senden“ bestätigt den Download, welcher nun prompt startet. Ein Ladebalken erscheint, welcher nun die gewünschte Demo direkt auf die Memorykarte der PSP lädt, entpackt und speichert. Die Größe der Demo kann dabei sehr stark variieren. Dabei kommt es auch auf den Umfang der jeweiligen Demonstration an.

Der Downloadassistent richtet die Probeversion des Spiels nun automatisch ein und erstellt gleichzeitig das korrekte Verzeichnis, sodass einem direkten Test nach dem Download nichts mehr im Wege steht. Nachdem die angegebene Homepage nun geschlossen oder eine weitere Demo herunter geladen wurde, kann die PSP nun von dem Computer getrennt werden – hierzu kann das PSP System einfach abgeschaltet, und anschließend ausgestöpselt werden. Wurde hingegen die Memorykarte direkt im Cardreader platziert, muss diese vor dem entfernen über „Hardware sicher entfernen“ in der Taskleiste deaktiviert werden.

Punkt 4 – Und los geht’s!
"Spiel" --> "Memorystick" --> Demo anwählen

Jetzt ist Schluss mit all dem technischen Kram – widmen wir uns nun dem Spiel in einem gemütlichen Schäferstündchen. Die einzelnen Demos sind unbegrenzt spielbar und können auf Wunsch auf einfach wieder vom Memorystick ohne Rückstände entfernt werden. Viel Spaß beim testen!

Zusatzpunkt 1 - Troubleshooting
Keine Arbeit ohne Probleme – auch hier haben sich einige Fehlerteufelchen eingeschlichen, welche dem Zocker so einiges vorenthalten wollen. So kann dieses einfach zu bedienende Downloadportal recht schnell zu einer frustrierenden Tretmühle werden. Unter diesem Zusatzpunkt wird auf typische Fehler eingegangen, welche bei, bzw. vor einem möglichen Download entstehen können. Keine Angst, es sind nicht viele.

Der Download startet nicht?
Bei dem Ladebalken im Downloadfenster handelt es sich um ein ActiveX Steuerelement, welches bei einem nicht vorhandenen und vor allem nicht aktuellen Javascript häufig nicht startet und dadurch den Download vollständig verhindert. Abhilfe schafft dabei folgender Link nach der Installation und einem Neustart des Computers --> www.java.sun.com

Der Download funktioniert nicht?
Von Zeit zu Zeit installiert yourpsp.com/ defekte Dateien auf dem Memorystick der PSP. Dabei reagiert das PSP System mit dem Kommentar „defekte Daten“. In diesem Fall sollte das entsprechende Verzeichnis auf der PSP gelöscht, und der Download noch einmal gestartet werden.

Die Demo funktioniert nicht aufgrund einer nicht aktuellen Firmware?
Ein häufiges Problem – die Installation einer aktuellen Firmware, welche auf yourpsp.com/ erhältlich ist, schafft in diesem Fall schnelle Abhilfe. Nähere Informationen hierzu können auf der entsprechenden Seite entnommen werden. Firmware sollte generell nur der offiziellen Quelle geladen werden.

Nicht genügend Speicherplatz auf der Memorykarte für den Download vorhanden?
In diesem Fall sollte ausreichend Speicherplatz für den gewünschten Download auf der Memorykarte geschaffen werden. Dieses Problem lässt sich durch den Kauf einer entsprechend großen Karte generell beheben, bzw. diesem Problem vorbeugen. Alternativ können auch Inhalte der Memorykarte auf dem Computer hinterlegt werden.

Das Passwort wurde vergessen?
Kein Problem – in diesem Fall kann einfach mit einem Klick im Downloadfenster auf „Passwort vergessen?“ unter der Angabe einer gültigen Emailadresse ein neues angefordert werden. Anschließend sollten die Cookies im Browser geleert, und das neue Passwort eingegeben werden.

Weitere Fragen und Probleme bezüglich der Thematik?
Weitere Informationen zum Thema können unter folgendem Link in Anspruch genommen werden --> yourpsp Fehlersuche



Zusatzpunkt 2 – Tipps und Tricks
Die PSP wird beinahe weltweit vermarktet, und die Ansprüche der Käufer variieren rund um den Globus stark. Yourpsp.com reagiert aktiv auf diese unterschiedlichen Anforderungen und präsentiert unter der Angabe anderer Länder als „Germany“ auch anderen Downloadcontent. Somit lohnt sich das Vorbeischauen „in anderen Ländern“ von Zeit zu Zeit. Der Download funktioniert hierbei genau so, wie angegeben.

Um erneut zu der Länderwahl zu gelangen, empfiehlt es sich, zuvor sämtliche Cookies und gegebenenfalls auch den hinterlegten, entsprechenden Link zu löschen und die Adresse erneut anzuwählen – man gelangt nun automatisch zur „Länderwahl“.

Softwaredemos aus Japan
Doch wie es in der Videospielbrache üblich ist, so werden wir Europäer auch im Bezug auf den kostenlosen Download von Demoversion benachteiligt. Derzeit müssen wir uns mit damit begnügen, zwei Spiele aus dem Hause Sony anspielen zu können, während sich unsere Zockerfreunde im fernen Japan bereits an zwei weiteren Proben erfreuen können, welche unter den Namen „Kazuo“ und „Tama - Run“ (Mercury Meldtown) bekannt sind.

Die passenden Dateien sind unter folgenden Links herunterzuladen:

Tama – Run (Mercury Meldtown): Rechte Maustaste -> Ziel speichern unter…

Kazuo: Rechte Maustaste -> Ziel speichern unter…

Die herunter geladene Datei der japanischen Demo zu „Kazou“ muss zunächst in die dafür erstellten Ordner auf der Memorykarte hineinkopiert werden, um funktionieren zu können. Dazu erstellt man zunächst folgende Ordner. Der jeweils darauf folgende Ordner ist ein Unterverzeichnis des vorherigen Ordners.


PSP --> Game --> UCJS10036

UCJS10036 – hier gehört die Eboot der Demo hinein.

Ganz ähnlich verhält es sich mit der Demo zu „Tama – Run“. Man beachte die unterschiedliche Endung des letzten Ordners.



PSP --> Game --> UCJS10042

Anschließend sind beide Demos spielbar. Hierzu muss das Memorykartensymbol bei eingeschalteter PSP angewählt werden – beide Demos werden nun in Form eines anwählbaren Logos dargestellt.

Jeweils beide Schaubilder verdeutlichen diesen Prozess noch einmal.

< vorige Seite Seite  1   2   nächste Seite >