PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.
Nachrichtenarchiv

Nachrichten in der Datenbank:  11851
Dienstag 27.06.2017
Mittwoch 21.06.2017
Dienstag 13.06.2017
Mittwoch 07.06.2017
Dienstag 06.06.2017
Dienstag 30.05.2017
Dienstag 23.05.2017
Dienstag 16.05.2017
Samstag 13.05.2017
Freitag 12.05.2017
Dienstag 09.05.2017
Dienstag 02.05.2017
Mittwoch 26.04.2017
Dienstag 25.04.2017
Mittwoch 19.04.2017
Dienstag 18.04.2017
Dienstag 11.04.2017
Donnerstag 06.04.2017
Dienstag 04.04.2017
Donnerstag 30.03.2017
Dienstag 28.03.2017
Dienstag 21.03.2017
Dienstag 14.03.2017
Freitag 10.03.2017
Dienstag 07.03.2017
Sonntag 05.03.2017
Dienstag 28.02.2017
Mittwoch 22.02.2017
Dienstag 21.02.2017
Freitag 17.02.2017
Dienstag 14.02.2017
Mittwoch 08.02.2017

< neuere News  |  ältere News >

Sony: Erdbeben und PSN-Hack sorgen für Milliarden-Verlust

Allgemeine Nachricht   |   Mo. 23.05.11 - 17:44 Uhr   |   Jakob Koch   |   Kommentare (13)  | 

Nachdem Sony für das abgelaufene Geschäftsjahr ursprünglich einen Gewinn von 600 Millionen Euro erwartete, korrigierte man diese Prognose nun erheblich. Nach dem schweren Erdbeben im März und der Lahmlegung des Playstation Networks Mitte April rechnet Sony nun mit einem Nettoverlust von umgerechnet 2,25 Milliarden Euro.

Dabei sorgte die Katastrophe in Japan für Kosten in Höhe von 1,3 Milliarden Euro. Das Beben hatte starke Schäden an Sonys Fabriken im Nordosten Japans hinterlassen, was eine wochenlange Unterbrechung der Lieferkette zufolge hatte. Darüber hinaus brach die heimische Nachfrage ein. Aber auch der PSN-Hack hat Folgen: Sony rechnet mit Kosten von gut 1,2 Milliarden Euro für den Datenklau, bei dem etwa 100 Millionen Datensätze aus den Sony-Netzwerken entwendet wurden.


Share -
Quelle:  spiegel.de

Kommentare (13):
Kommentar schreiben
386 comments SuperMario96
Naja warum mussten die auch alte Spftware nutzen-_-
23.05.2011
19:35 Uhr
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
468 comments goldgoldgold
ich finds genauso assozial wie du slashman, aber übertreib mal nicht^^ trotzdem sollte man solchen leuten das handwerk legen, einfach so aus spass an der sache systeme zusammenkrachen lassen und millliardenschäden verursachen...sinnfrei und ja ...einfach nur assozial was anders fällt mir da nicht ein.
23.05.2011
21:15 Uhr
468 comments goldgoldgold
mit einem s ^^
23.05.2011
21:16 Uhr
37 comments Kratos2
ach, wenns eh nur n paar "mias" sind-.- das steckt sony doch locker weg xD
23.05.2011
21:34 Uhr
19 comments The Red Ferret
Double Post, wenns mal wieder wichtig ist ;) Ich kann aber beide Parteien verstehen. Einerseits ist es dämlich, dass Sony solche Sachen wie Linux nicht unterstützt andererseits war es auch beschissen von Anonymous das Netzwerk so auseinanderzunehmen. Aber ist ja nur noch ein Tag bis zur vollkommenen Wiederherstellung des PSN.
23.05.2011
21:41 Uhr
37 comments Kratos2
heh, war nicht mit Absicht, danke fürs Löschen^^
23.05.2011
22:08 Uhr
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
194 comments Nemrick
Ich bin kein Freund von Hackern aber so was wie ne Todesstrafe verdienen andere Leute die mehr Dreck am Stecken haben als Datensätze. Nehmen wir mal... hm ach ja so etwas wie ein Menschenleben. Frag mich jetzt eher wo sind wir gelandet wenn man Hackern die Todesstrafe wünscht und Vergewaltiger kommen mit nen paar Monaten davon. Türlich nicht überall auf der Welt aber zugegeben gibts diese Fälle bei uns in Deutschland. Was soll's wir sollten mal etwas den Ball flach halten ^^ zu Sony Milliarden Verluste. Mist halt aber das Beben hat noch ganz andere Menschen schwer getroffen. Der Konzern sollte noch das nötige Kleingeld übrig haben um sich wieder auf seinen alten Stand zu bringen.
24.05.2011
03:35 Uhr
2553 comments Kratos
bin da auf Slashmans seite...die Hacker sind sicherlich für EINIGE versaute Menschenleben verantwortlich...vielleicht bringt sich jemand selbst deswegen um oder verliert seinen Job, etc. viele Menschen mussten wegen dem Hackerangriff leiden, manche mehr, manche weniger-.- Todesstrafe finde ich nicht immer genug...ich finde, das ist zu nett...man sollte schon die Typen erstmal ne Weile "sitzen" lassen, damit sie über ihre Untaten nachdenken können...man kann ja dann immer noch entscheiden, ob man sie in die Todesstrafe entlässt xD haha, aber naja...ist eh nicht mehr drin^^ also was solls-.-
24.05.2011
09:58 Uhr
647 comments DeadHeadFred
Raubkopien sind schuld an schlechten Games und dem Untergang der PSP , obwohl Software-Firmen dem Kunden auch miese Titel anpreist zur Aabzocke .Hacker sind sowiso Verbrecher. SONY krieg mein volles Mitgefühl!Anonymous sollte bestraft werden mit 3 Tagen Dauer-Tetris ohne Brot&Wasser^^
24.05.2011
10:39 Uhr
194 comments Nemrick
Also wenns nen Tetris mit Online Funktion wäre dann hätte das eher was von ner Belohnung als ner Strafe. Tetris is Assbach uralt hat aber immer noch den gleichen Suchtfaktor wie damals XD
24.05.2011
15:28 Uhr
386 comments SuperMario96
Dann eben ne schwarz-weiß funktion von Tetris oder ein ultra schweres Game:)
24.05.2011
15:53 Uhr
 Kommentar schreiben:

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...


Kommentare zu unseren News kannst nur schreiben, wenn du dich in der Community anmeldest!

Spieletests (Reviews)

Naruto Shippuden: Ultimat...
Sonstiges
Namco Bandai
BlazBlue: Continuum Shift...
Fighting
ArcSystem Works
LEGO Pirates of the Carib...
Action Jump 'n Run
Disney
Final Fantasy IV: The Com...
Rollenspiel
Square Enix
Patapon 3
Geschicklichkeit
Sony

Spielevorschau (Previews)

Final Fantasy Type-0
Rollenspiel
Square Enix
EyePet
Geschicklichkeit
Sony
Space Invaders Extreme
Sonstiges
Square Enix
Noch mehr Spiele findet Ihr in der Spiele-Übersicht