PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.
Nachrichtenarchiv

Nachrichten in der Datenbank:  11893
Freitag 19.01.2018
Freitag 05.01.2018
Dienstag 26.12.2017
Freitag 22.12.2017
Freitag 15.12.2017
Freitag 08.12.2017
Mittwoch 29.11.2017
Freitag 24.11.2017
Freitag 17.11.2017
Freitag 10.11.2017
Sonntag 05.11.2017
Donnerstag 02.11.2017
Freitag 27.10.2017
Freitag 20.10.2017
Freitag 13.10.2017
Freitag 06.10.2017
Freitag 29.09.2017
Freitag 22.09.2017
Montag 18.09.2017
Dienstag 12.09.2017
Donnerstag 07.09.2017
Dienstag 05.09.2017
Dienstag 29.08.2017
Sonntag 27.08.2017
Donnerstag 24.08.2017
Mittwoch 23.08.2017
Dienstag 22.08.2017
Dienstag 15.08.2017
Freitag 11.08.2017
Dienstag 08.08.2017
Donnerstag 03.08.2017

< neuere News  |  ältere News >

Kolumne: Das waren die Fehler der PSP

Allgemeine Nachricht   |   Mi. 13.07.11 - 00:01 Uhr   |   Hans Weiler   |   Kommentare (11)  | 

Immer wenn die Ära eines Gerätes sich gen Ende neigt, ist es der richtige Zeitpunkt das Vergangene nochmal Revue passieren zu lassen und auch mal einen kritischeren Blick aufzusetzen. Die PSVita, der Nachfolger der PSP, steht nun vor der Tür, was uns als Anlass galt die rosarote Brille ausnahmsweise mal abzusetzen und einige der Fehler an der PSP für euch zu analysieren.

Zu welchem Ergebnis wir dabei gekommen sind, könnt ihr euch nun in dem ersten Artikel, aus einer ganzen Reihe an verschiedenen Themen, durchlesen. Doch natürlich seid auch ihr gefragt - sind wir zu hart mit dem armen Gerät umgesprungen? Haben wir Punkte vergessen? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit!

Hier geht es zum Artikel!


Kommentare (11):
Kommentar schreiben
969 comments kay30
Die Kritikpunkte im Artikel sind wie ich finde schon berechtigt,ich hatte/habe mit der PSP aber trotzdem meinen Spaß.Aus den meisten Fehlern mit der PSP scheint Sony ja hoffentlich gelernt zu haben,weswegen ich denke das man mit der Vita vieles besser macht.
13.07.2011
08:09 Uhr
647 comments DeadHeadFred
schöner Artikel...der Hauptgrund war sicherlich die Raubkopierszene & zuwenig Engament von Sony&co..Natürlich schlug der DS in sachen Batterie die PSP. Aber ich würde nicht sagen dass die Steuerung nicht auch für bspw.Ego- shooter gut umsetzbar war (siehe Call of duty).Ob der DS da besser war mit stylus &linke Krüppelhand-Haltung..ich denke Nintendo profitierte nunmal noch vom ruf des "game-boys".für mich ist es dennoch ein Rätsel warum der unausgegorene DS Sieger wurde.im übrigen gab es eher zuwenig (versprochene ) PS2 Umsetzungen.Das liegt auch daran dass es aufwendiger war umzuprogrammieren als gedacht. was ja mit der VITA behoben wurde.Die PSP war aber ein tolles Gerät mit dem man auch Filme gucken und Musik hören und ins internet gehen konnte..*schnief*
13.07.2011
11:09 Uhr
988 comments Jajoe
War ja klar... hier wird die "Freischaltung" der PSP viel einfacher dargestellt als es ist und sogar einfacher als beim DS... Beim DS konnte jeder Trottel, jedes Kleinkind und jeder der null Ahnung von Computern hat einen Flashcard aus dem Internet kaufen. Reinstecken, Download des Roms und das wars. Ein wenig Engagement bei der PSP? Das war früher nicht so einfach der PSP die CFW zu installieren. Ellenlange Anleitungen, alle immer ein bisschen anders, dann noch Fachbegriffe(für Computerneulinge). Menschen die sich mit solchen Dingen nicht auskennen, für die war und ist die Freischaltung der PSP die Hölle. Selbst heute ist es nicht so einfach. Außerdem ist so eine .iso gerne über 700mb groß während DS-Spiele sich im 50-60mb Bereich aufhalten. Die Hackerszene war nur mit einem geringen Prozentsatz am Untergang beteiligt, man schaue sich den immer noch erfolgreichen DS an. Es lag eher an der Planung von Sony. Sie liefern ein geiles Stück Hardware ab, doch das drumherum wollte einfach nicht funktionieren und man hat gemerkt, dass Sony keinen Ersatzplan im Hinterhand hatte.
13.07.2011
12:23 Uhr
852 comments Hans Weiler (Fender)
@Jajoe: Verallgemeinern kann man das sicher nicht, dennoch ist es Fakt dass man für den Nintendo DS sich eine entsprechende Karte kaufen muss, während man sich an einem Nachmittag das entsprechende Wissen für eine Custom Firmware aus zahlreichen Tutorials anlesen und durchführen konnte. Natürlich ist das für die einen ein größeres Problem als für die anderen, aber letztendlich lief es auch nur auf das Herunterladen der richtigen Dateien und das simple Befolgen von Anleitungen heraus. Dass nicht jeder im Umgang mit PC und co fit genug ist um mit all dem ohne Probleme klar zu kommen, ist selbstverständlich, doch ändert es nichts an den Tatsachen. Die Größe von etwaigen .isos und NDS-Roms tut hier mal nichts zur Sache. Allerdings würde ich der Raubkopier-Szene doch einen relativ großen Teil zusprechen, den Verkaufszahlen der PSP nach, welche auf der letzten E3 bekannt gegeben wurden, kommen gerademal auf verkauftes Gerät knapp 3 Spiele. Außerdem gab es auch einige Projekte die eingestellt wurden, und sogar ganze Entwickler-Teams die die PSP deswegen gemieden haben.
13.07.2011
12:54 Uhr
988 comments Jajoe
@Fender: Okay, sicher spielt die Rolle der Größe eines Spieles gewiss was zur Sache. Viele Raubkopierer haben bammel eine Riesendatei aus dem Internet zu laden während man kleine Dateien mal eben so runterlädt. Dauert ja nur 2min. War ja mit den mp3 auch nichts anderes. Sprüche wie dauert nur 10sekunden hat man ja zu seiner Zeit zu genüge gehört; Filme waren aber zu groß und die Gefahr geschnappt zu werden wäre umso größer, beteuerte man. Wer behauptet solche Sprüche nicht gehört zu haben, der lügt. Und auch das man sich mal einen Nachmittag hinzusetzen braucht mag vielleicht für dich oder mich stimmen, ich kenne hier aber genug Leute, und das sind sicher über 40(jugendliche bis ältere Personen), die nicht einmal wissen wo sie denn überhaupt eine Anleitung finden und ob sie eben diesem auch trauen können. Ist die Anleitung aktuell, vielleicht fehlerhaft, auf Seite X stand ja ganz was anderes? Die plötzliche Informationsflut verunsichert und verwirrt sie. Und dann lesen sie etwas wie: Vorsicht! Es besteht die Möglichkeit die PSP unwiederbringlich zu zerstören! Blablabla... usw. So, die meisten steigen spätestens hier aus, ist ja auch nen teures Gerät, da sucht man sich lieber einen Fachmann. Liest man ja nicht wenig Beiträge wie, ich komm nicht mehr weiter oder die PSP get nicht mehr an. Die Foren quillen davon. Glaub mir, so einfach wie du es dir vorstellst ist es auf jedenfall nicht, jedenfalls für die meisten, sonst würden CFW-Hilfen in diversen Foren nicht angeboten, und noch wichtiger nicht so sehr benutzt werden. Ich denke mal, du bist im Umgang des Internets gewieft, also schaff dir selbst nen Überblick davon. Und ich wiederhole mich, DS Flashkarten zu kaufen ist einfacher. Ein Klick, Warenkorb und kaufen. Zu Hause einfach reinstecken und los geht es. Kein Vorwissen, Grundwissen oder sonst was ist notwendig und es gibt (fast) keine Installation. Am Anfang des DS' konnte man diesen ähnlich wie die PSP auch flashen, sprich freischalten, war viel komplizierter und hatte deswegen auch wenig Anhänger gefunden. Doch dann erschien ein Objekt namen M3 oder Supercard und plötzlich boomte der Markt. Du kannst mir in diesem Punkt glauben, wurde sehr oft von Leuten angesprochen, die wollten dass ich ihre PSP flashe da es zu kompliziert sei. Hier wo ich wohne, haben die Leute mehr DS als die PSP, doch von einem DS Besitzer wurde ich bisher nur einmal angesprochen. Und, ich habe Kollektionen von DS Spielen auf Rechnern gesehen, das gaubt man gar nicht. Auf die Frage, wie oder wann sie denn alles spielen wollen, bekam ich die Antwort: Ach, hauptsache ich habs, ist doch eh nicht groß... Das ist auch Fakt.
13.07.2011
14:21 Uhr
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
852 comments Hans Weiler (Fender)
@Jajoje: Natürlich ist an dem was du sagst was dran, aber ich sehe das relativ simpel: Wer die CFW haben will, der muss sich mit dem Aufwand dazu eben abfinden. Aber unsere Diskussion hier sprengt auch etwas den Rahmen der Kommentare, und weichen vor allem vom Thema ab. Dein Punkt hat Gewicht, aber hier geht es eher um die Probleme der PSP im Allgemeinen, weshalb ich mich nicht zu sehr auf die Mechanik hinter einer CFW vertiefen wollte.
13.07.2011
15:22 Uhr
647 comments DeadHeadFred
@Jajoje Entschuldige aber zuerst muss man einen Händler finden der nicht gefakte flashcards hat. dann muss man herausfinden welche der vielen Karten etwas taugt und dann wenn man seine Adresse gegeben hat zum kauf kriegt man sie per Post...diese Karte ist aber leer! die Software muss d.h genauso gesucht & installiert werden..bei der PSP konnte man Anonym ein Tutorial befolgen mit Auto-installer kinderleicht..mit megaupload dauert ein game rund 20min zum download... ergo der DS war aufwendiger um Piraterie zu betreiben und der kauf ging nicht Anonym..!
13.07.2011
16:07 Uhr
917 comments TheShonenJumper
Hmm,der einzige Fehler an der PSP ist das Fehlen eines zweiten Sticks.
14.07.2011
14:31 Uhr
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
47 comments aras0951
der schüler tötet sein meister und genau das tut die PSV jetzt und das ist richtig!!
18.07.2011
03:36 Uhr
 Kommentar schreiben:

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...


Kommentare zu unseren News kannst nur schreiben, wenn du dich in der Community anmeldest!

Spieletests (Reviews)

Naruto Shippuden: Ultimat...
Sonstiges
Namco Bandai
BlazBlue: Continuum Shift...
Fighting
ArcSystem Works
LEGO Pirates of the Carib...
Action Jump 'n Run
Disney
Final Fantasy IV: The Com...
Rollenspiel
Square Enix
Patapon 3
Geschicklichkeit
Sony

Spielevorschau (Previews)

Final Fantasy Type-0
Rollenspiel
Square Enix
EyePet
Geschicklichkeit
Sony
Space Invaders Extreme
Sonstiges
Square Enix
Noch mehr Spiele findet Ihr in der Spiele-Übersicht