PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

GO! Sudoku


  • Testbericht
  • Screenshots (8)
  • News & Videos (3)
  • User (45)
  • Spiel Kaufen
GO! Sudoku Review vom 01.03.2005

Zweifelsfrei: Was aus Japan kommt, schlägt bei uns Europäern ein wie eine Bombe. Egal ob Sushi, Mangas oder….Sudoku – der neueste Schrei aus dem Land der aufgehenden Sonne. Nach rohem Fisch und verkehrt herum gelesenen Comics buhlt nun ein simples Zahlenpuzzle um die Gunst von hunderten Zeitungslesern, die sich gern auf der Rätselseite der Tageszeitung ihres Vertrauens festbeißen.
Sudoku steht für „Suji Wa Dokushin Ni Kagiru“. Das bedeutet ins Deutsche übersetzt „Zahlen als Einzel beschränken“. Und offenbar ist die imperiale Streitmacht der Zahlen 1 bis 9 nicht aufzuhalten: Überall sprießt Sudoku aus dem Boden, egal ob Pc-Software, Sudoku-Handhelds, Sudoku-Bücher oder ein Haufen an Sudoku-Puzzleheften – zu finden in jeder gut sortierten Bahnhofsbibliothek.
So ward es nur eine Frage der Zeit, bis sich das Sudoku-Fieber auch auf die stationären Handhelds ausbreitet. Mit „GO! Sudoku“ gibt es nun auch auf der PSP Zahlenwirrwarr – und die Redaktion wagt sich todesmutig in ihn hinein.


Gameplay:
Die Regeln von Sudoku sind schnell erklärt: Das Geschehen spielt sich auf einem Raster mit den Maßen 9x9 ab. Dieses Raster ist unterteilt in neun kleine 3x3-Kästchen. Die Aufgabe ist nun zumindest in der Theorie denkbar einfach: In jedes der 3x3-Kästchen müssen die Zahlen 1-9 eingetragen werden – allerdings so, das über das gesamte 9x9-Feld ebenfalls die Zahlen 1-9 jeweils horizontal und vertikal aufgeführt sind. Das Zahlen dabei nicht doppelt in einer Reihe, Spalte oder 3x3-Kästchen auftauchen dürfen ist dabei die Spitze des Eisberges. Nun hört sich das Ganze doch gleich viel schwieriger an! Jetzt denkt ihr sicher „Wo zur Hölle ist das Problem ein paar Zahlen in ein Raster zu schreiben?!“. Ganz Einfach: Einige Felder des Rasters haben vorgegebene Zahlen, an denen ihr euch orientieren müsst.
Und dies läuft nun nicht auf einem Blatt Papier mit Kugelschreiber, sondern auf der PSP ab. Das Schema der Steuerung ist dabei recht einfach gehalten: Mit den Schultertasten wählt ihr eure Zahl aus und tragt diese dann mit der X-Taste ein. Falls ihr falsch liegt, bekommt ihr ein obligatorisches Herz abgezogen und nach einigen weiteren Fehlschlägen heißt es dann „Game Over“. Das Spiel bietet um die tausend Sudokus in den Schwierigkeitsgraden „Leicht“ bis „Knifflig“. Diese Puzzles wollen nun gelöst werden – am besten im vorgegebenen Zeitlimit. Selbstverständlich bietet das Spiel auch alle nötigen Features für Sudoku-Spezialisten: So zum Beispiel die Auswahl-Kandidaten: Dies sind gesetzte Zahlen, die als Notiz in einem Feld vermerkt werden können. So behält der Spieler den Überblick und kann komplexere Lösungsmethoden anwenden. Durch die Beschaffenheit und das Konzept ist Sudoku wie für einen Handheld geschaffen: „Suchtgefahr“ und „Ideal für Zwischendurch“ sind hier die Markenzeichen. Ebenfalls nett: Eine Gamesharing-Option ermöglicht es, eine kleine Sudoku-Version mit 5 Puzzles via WLAN zu verschicken!


Grafik:
Die Grafik steht bei einem Puzzlespiel ja generell hinter dem Spaßfaktor, doch trotzdem muss man diese hier einfach als Kritikpunkt hervorheben. Ein Spiel wie Sudoku ist problemlos auf dem Gameboy Advance zu realisieren. Ausgereizt wurde die PSP daher bei weitem nicht. Das Spiel beschränkt sich auf kleine Animationen im Hintergrund. Dabei gibt es verschiedene Themen wie zum Beispiel Flammen. Vorteilhaft ist hier allerdings, dass man nicht durch unnötiges Grafikfeuerwerk abgelenkt wird.

Sound:
Hier muss ein Lob ausgesprochen werden. Das Spiel besticht nicht nur durch passend gewählte, sphärische Sounds sondern auch durch eine gute Hintergrund-Musik. Die sanften Klänge wirken extrem beruhigend, fallen beim Spielen kaum auf und dennoch sind sie da. So wird Sudoku spielen zu einem Fest für die Sinne.

Features und Besonderheiten:
Neben circa tausend Puzzles bietet das Spiel einen Multiplayer, ein kurzes Tutorial und die Möglichkeit mehrere Spielerprofile anzulegen. Ihr könnt zudem eigene JPG-Bilder als Hintergründe in das Spiel einbinden oder neue Sudokus aus dem Internet herunter laden. Aus der Sicht eines Sudoku-Spielers dürfte dieses Spiel so ziemlich keine Wünsche offen lassen. Jedoch muss gesagt werden, das „GO! Sudoku“ (selbstverständlich) nicht zu 100% an die vom „Spielablauf“ schnellere „Papier-und-Stift“-Variante herankommt. Leider entsteht allgemein wenig Abwechslung, so dass es eine Frage der Sucht ist, ob man es durchsteht tausend optisch identische Sudokus zu lösen.

Multiplayer:
Auch einige interessante Multiplayer-Modi werden bei „GO! Sudoku“ geboten. Den Modus „Pass Sudoku“ spielt man dabei an nur einem PSP-Gerät. Die Regeln: 2-4 Spieler versuchen ein Sudoku-Puzzle zu lösen. Gibt ein Spieler eine korrekte Zahl ein, ist der Nächste an der Reihe. Allerdings läuft pro jeder gesetzten Zahl ein Counter herunter, so dass sich jeder Spieler beim setzen seiner Zahl sputen muss. Auch WLAN-Modi sind verfügbar. Im Battle-Mode spielen bis zu 4 Leute synchron am selben Puzzle. Hier gewinnt der Spieler, der am Ende die meisten Nummern korrekt eingetragen hat.

Fazit:
„GO! Sudoku“ ist ein zweischneidiges Schwert. Unter dem Strich kann gesagt werden: „GO! Sudoku“ stellt eine exzellente Umsetzung da, die kaum hätte besser werden können. Zwar gehen Puzzles nicht so geschmeidig von der Hand wie mit Stift auf Papier, abgesehen davon wurde das Konzept jedoch bestmöglich portiert. Allerdings steht das Ganze im Kontrast zu der Preisfrage. Sudoku für die PSP (30€) erwerben, oder sich mit einem Rätselheft für 1,50€ begnügen? Ebenso ist Sudoku nicht Jedermanns Sache. Sudoku ist sehr speziell und eher für Zahlenköpfe und Denker geeignet. Wer es beispielsweise etwas aufregender möchte, greift besser zu Luminees. Begnadete Sudoku-Fans können bedenkenlos zugreifen, Neulinge sollten jedoch erst einmal zu der weitaus günstigeren „Schnupper-Variante“ in Form eines Rätselheftes greifen und sich ein eigenes Urteil bilden.

Lars Peterke [SamusAran] für PlaystationPortable.de



GAMEPLAY
7 von 10
Eindeutig Suchtpotenzial, allerdings nicht Jedermanns Geschmack
GRAFIK
4 von 10
Schlicht und Zweckmäßig. Die PSP kann mehr
SOUND
7 von 10
Entspannend und beruhigende Sounds und Musik
FEATURES
6 von 10
Für ein Sudoku-Fan der Himmel auf Erden
MULTIPLAYER
7 von 10
Ideenreiche Varianten geben Sudoku eine interessante Würzung
GESAMT-
WERTUNG:
64%
Mobilitätsfaktor: [8 /10]
"Dank dem PSP Standby-Modus ideal für unterwegs."







Details
Spielname:
GO! Sudoku

Publisher:
Sony Computer Entertainment

Developer:
Sumo Digital

Genre:
Denkspiel

Release:
05.12.2005 (erschienen)

Multiplayer:
1-4 Spieler

Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre
Screenshots:

ScreenViewer öffnen (8)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop