Planet3DS PlanetDS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetGameboy N-Page.de
SONY PSP
Playstation Portable.depowered by 4players translate2english
Home News Spiele PSN UMDs Artikel Community RSS
Jetzt anmelden!   |   Login:   Nickname:    Passwort:      Passw. vergessen?   
Du bist nicht eingelogged.

Yu-Gi-Oh! 5D's Tag Force 5


  • Testbericht
  • Screenshots (5)
  • News & Videos (5)
  • User (4)
  • Spiel Kaufen
Yu-Gi-Oh! 5D's Tag Force 5 Review vom 26.12.2010

Ist es denn schon wieder Zeit? Dem scheint ganz so zu sein! Konami hat sich mal wieder entschieden, ihr jährliches Update des Yu-Gi-Oh-Kartenspiels für die PSP zu veröffentlichen. Mit Yu-Gi-Oh! 5Ds: Tag Force 5 geht die Reihe nun, wie der Name zweideutiger Weise hinweist, in die fünfte Runde und um eine Frage gleich vorzubeugen: Es gibt keine nennenswerte Änderungen, abgesehen von der Story. Wer sich also unseren Test zu Tag Force 4 bereits durchgelesen hat, kann diesen mit guten Herzen überspringen ohne das Gefühl zu haben, er oder sie habe etwas verpasst. Alle anderen heißen wir allerdings in der wunderbaren Welt der Kartenspiele willkommen. Eure Dueldisks findet ihr entweder an eurem Arm oder in einem der Regale rechts von euch.

Ghost! Ghost! Ghost! Toast.... Ghost!!!
Wie es die Tag Force-Reihe schon immer getan hat, folgt auch der fünfte Teil der Story des Animes. Anstatt allerdings wieder und wieder dieselbe Story einer Generation zu verwenden, wie es ein bestimmter anderer Entwickler häufiger tut, geht es bei Yu-Gi-Oh! doch tatsächlich weiter. In diesem Fall geht es darum, dass in den Städten New Domino City und Sattelite mehrere Duellanten angegriffen werden – von sogenannten Ghosts. Und Yusei macht sich natürlich gleich auf, um diese mysteriösen Angreifer zu finden und zu stellen. Yu-Gi-Oh! wäre allerdings kein Yu-Gi-Oh!, wenn er das nicht auf die eine und einzige Methode machen würde: Ein Kartenspiel mit den Angreifern. Und natürlich ist dieses Kartenspiel auch ein Hauptpart in Tag Force 5.

Es ist Zeit für ein!..... Langsam wird's echt alt.
Die Duelle sind das Wichtigste des Spiels. Denn durch diese gewinnt man neue Duellpunkte, mit denen man wiederrum neue Karten kaufen kann, von denen es über 4500 im gesamten Spiel gibt. Aber das ist noch lange nicht das einzige, was man mit Duellpunkten machen kann. Unter Anderem kann man nämlich auch noch zufällige Gegenstände kaufen, die man verschiedenen Personen schenken kann um sich beliebter bei diesen zu machen. Dies ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt in Tag Force 5. Schließlich ging es bei den Tag Force-Titeln schon immer um Tag-Duelle. Und ohne einen Partner kann man schlecht ein Tag-Duell veranstalten. Außer dem Verschenken von Items kann man zudem noch einfach mit den Duellanten reden, damit sie einen mehr mögen. Dies geschieht durch kleine Mini-Spiele. Hat man nach einer Weile eine Freundschaft mit einem Duellanten aufgebaut, so kann man ihn oder sie einladen, um Partner/in zu werden. Der/Die Partner/in folgt einem dann den ganzen Tag und es ist möglich Tag-Duelle auszufechten. Tauchen wir also mal etwas genauer in die Duelle ein.

Dafür also eine einfache und schnelle Erklärung, wie ein Duell normalerweise abläuft: Anfangs zieht jeder Spieler fünf Karten. Derjenige, der anfängt zieht eine weitere Karte und beginnt damit seinen Zug. In der Main Phase kann man Monsterkarten beschwören oder setzen und Zauber- oder Fallenkarten verwenden oder setzen. Nach der Main Phase kann man mit den beschworenen Monstern angreifen. Ist auch dies vollbracht wird der Zug meist beendet und der Gegner ist dran. Dieser darf dann dieselben Aktionen ausführen. Und so wechselt man sich mit dem Kontrahenten ab, bis die Lebenspunkte eines Spielers Null erreicht haben oder aber auch das Deck leer ist. Es gibt auch noch weitere Siegbedingungen, aber die sind nun erst einmal unwichtig. Dieser Verlauf verläuft meist auch sehr gut, im Spiel ergibt sich da allerdings ein sehr großes Problem: Mörderisch lange Ladezeiten. Im eigenen Zug ergeben sich keine Probleme, allerdings braucht der Gegner Ewigkeiten, sobald das Duell ein wenig fortgeschrittener ist. Dadurch muss man schon ab und an über eine Minute warten, bis der Gegner eine Karte gespielt hat. Was noch schlimmer wird, wenn in einem Tag-Duell 3 NPCs vorhanden sind. Trotz eingebauter Dateninstallation, wurde hierbei also nichts verbessert.

Und obwohl die Duelle wichtig sind, haben die Freundschaften mit den Duellanten neben der Möglichkeit Tag-Duelle auszufechten noch andere, wichtige Bedeutungen. Zum einen kann man mit ihnen zum Stadion gehen, um an Turnieren teilzunehmen. Diese Turniere sind von Tag zu Tag verschieden und werden immer unter anderen Bedingungen gespielt. Außerdem wird die Story des Spiels lediglich durch die Freundschaften vorran getrieben. Jeder Charakter hat seine eigene Story, die, wie wir es vorher schon erwähnt haben, die des Animes nachspielt. Möchte man also nicht einfach nur sinnlos ein Duell nach dem Anderen veranstalten, muss man sich zwangsweise mit ein paar Charakteren anfreunden.

Gameplay:
Das übliche Yu-Gi-Oh!-Gameplay, wie es schon aus der Realität bekannt ist. Zudem noch eine große Auswahl an Ortschaften, an denen man Duellanten treffen kann und zwischendrinne gibt es dank der Dateninstallation wenige, kurze Ladezeiten. Diese sind nun, wie vorher bereits erwähnt, in die Duelle gewandert, was den wichtigsten Teil des Spiels schon fast zu einer Geduldsprobe macht.

Grafik:
Seit dem ersten Teil hat sich noch immer nicht viel getan. Die Orte sehen moderat aus und die Charaktermodelle der Charaktere sind ebenso durchschnittlich. Allerdings sehen die speziellen Animationen, die gezeigt werden wenn besondere Karten gespielt werden, wirklich gut aus. Allerdings hat sich an diesen in den letzten Jahren immernoch nichts getan.

Sound:
Mit dem fünften Teil zeigt Konami wieder einmal, dass es bei Yu-Gi-Oh! nicht um Musik geht. Denn viel Mühe scheinen die Entwickler sich da nicht gemacht zu haben. Damit es nicht zu leer klingt, ist im Hintergrund meist ein wenig Gedudel zu hören, allerdings wird die Vielfalt vermisst.

Features und Besonderheiten:
Wie immer besitzt die Tag Force-Reihe eine sehr hohe Anzahl an Karten. Über 4500 haben es diesesmal auf die UMD geschafft. Und auch die verschiedenen Storys der Charaktere zeigen, dass sich die Entwickler zumindest hier Mühe gegeben haben. Außerdem gibt es, wie in den Vorgänger-Teilen, die Möglichkeit Karten online runterzuladen und per UMD-Erkennung ebenfalls neue Karten zu erhalten. Jedoch gibt es abgesehen von diesen Sachen keine großartigen Besonderheiten. Zudem fehlt noch immer der heiß ersehnte Online-Multiplayer, der dem Titel einen mächtigen Wiederspielwert geben würde.



Fazit:

Wir hatten wirklich gehofft, dass sich in der fünften Generation der Tag Force-Reihe etwas ändern würde. Leider wurden wir wieder einmal enttäuscht, was das angeht. Zwar bietet das Spiel noch immer die solide und umfassende Kartenspielsimulation, allerdings sticht sie durch keine Besonderheiten heraus. Nicht einmal ein Online-Multiplayer hat Konami über die Jahre eingebaut. Wer sich also mit dem üblichen Karten-Update zufrieden geben kann oder auch anfangen möchte in die Reihe einzusteigen, wenn er das Kartenspiel mag, kann gerne zugreifen. Alle anderen sollten lieber noch warten, bis Konami irgendwelche größeren Änderungen am Spiel vornimmt.

D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D-D: Denis Wewetzer für PlaystationPortable.de

Vielen Dank an Konami für die freundliche Bereitsstellung des Rezensionexemplares.




GAMEPLAY
5 von 10
Viel zu lange Ladezeiten in den Duellen machen das Spielen zur Geduldsprobe.
GRAFIK
7 von 10
Im Großen und Ganzen insgesamt moderate Grafik.
SOUND
6 von 10
Zumindest nicht gar keine Musik.
FEATURES
7 von 10
Viele Karten und Storys zeigen, dass hier zumindest ein wenig vorhanden ist.
MULTIPLAYER
5 von 10
Immernoch kein Online-Multiplayer....
GESAMT-
WERTUNG:
65%
Mobilitätsfaktor: [4 /10]
"Die Ladezeiten machen ein schnelles Duell zwischendurch unmöglich"







Details
Spielname:
Yu-Gi-Oh! 5D's Tag Force 5

Publisher:
Konami

Developer:
Konami

Genre:
Strategie

Release:
15.11.2010 (erschienen)

Multiplayer:


Altersfreigabe:
Frei ab 6 Jahre
Screenshots:

ScreenViewer öffnen (5)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop